So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3506
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

ich habe vor einiger zeit gegen das personalausweisgesetz verstossen

Kundenfrage

ich habe vor einiger zeit gegen das personalausweisgesetz verstossen und nicht auf das bußgeld in höhe von 10 eur reagiert nun sind es bereits 76,50 und ein gerichtsvollzieher stand am montag vor verschlossener türe. nun habe ich bis freitag zeit dies zu bezahlen ansonsten droht mir erzwingungshaft ..

meine frage kann ich mich irgendwie wehren um ein wenig zahlungsaufschub zu bekommen denn mein chef bezahlt nicht sehr pünktlich und durch erzwingungshaft würde ich wahrscheinlich meine arbeit verlieren
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte.

Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen, so dass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste rechtliche Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann.

Darüber hinaus mache ich Sie darauf aufmerksam, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet, da insoweit ein Rechtsberatungsvertrag zustande gekommen ist. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers wurden Sie ausdrücklich hingewiesen und diese wurden von Ihnen akzeptiert.

Dies vorausgeschickt wird das Folgende ausgeführt:





Nach § 806 b ZPO sollt der Gerichtsvollzieher in jeder Lage des Zwangsvollstreckungsverfahrens auf eine gütliche und zügige Erledigung hinwirken.


Die genannte Vorschrift gestattet dem Gerichtsvollzieher insbesondere die Gläubigergeldforderung im Wege der Ratenzahlung einzuziehen.

Dies setzt voraus, dass Sie die Tilgung der Forderung zusichern und der Gläubiger sich hiermit einverstanden erklärt.

Sie sollten möglichst kurzfristig den Gerichtsvollzieher anrufen und ihm kurz die Sachlage schildern und vor allem die Tilgung der Schuld in (zwei Raten) zusichern.

Der Gerichtsvollzieher wird sich hinsichtlich der Ratenzahlung das Einverständnis des Gläubigers einholen und Ihnen dies mitteilen.


Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte. Sie mögen bitte noch meine Antwort akzeptieren, damit eine Abrechnung erfolgen kann, sowie eine Bewertung abgeben.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

vielen dank XXXXX XXXXX akzeptieren und bezahlen sobald ich mit dem GV gesprochen habe ,

 

mein verdienst liegt unter 1100 netto im monat ich habe 2 kinder und eine frau die arbeitssuchend ist, könnte ich mir dies irgendwie zu nutze machen ?

Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Es ist immer hilfreich, wenn man dem Gerichtsvollzieher den finanziellen Rahmen offenlegt, da er es dann leichter hat, beim Gläubiger eine Zustimmung zur Ratenzahlung zu erwirken.
Spielen Sie also mit offenen Karten gegenüber dem GV.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

vielen dank

 

frage ist es mir möglich ihre antwort auch in einigen tagen zu akzeptieren damit die abbuchung zu einem späteren zeitpunkt erfolgt an dem mein konto deckung aufweisst ?

 

danke nochmal

Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

meine Frage können Sie auch am Freitag, den 10.09.2010 akzeptieren.
Den von Ihnen eingesetzten Betrag haben Sie vorab auf ein Guthabenkonto bei Justanswer einbezahlt.


Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

vielen dank für die beratung werde sie weiter empfehlen

 

mfg

 

Benjamin Rex

Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

o.k. Melden Sie sich, wenn Sie mit dem GV gesprochen haben.
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

denken Sie bitte daran, morgen meine Antwort zu akzeptieren.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

selbstverständlich werde ich dies tun

 

danke

Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke für die Rückmeldung.
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie wollten meine Antwort noch akzeptieren.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz