So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dirk Bettinger.

Dirk Bettinger
Dirk Bettinger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 742
Erfahrung:  Fachanwalt für Strafrecht
31778273
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dirk Bettinger ist jetzt online.

Hallo,Ich habe 2005,2006,2007,2008 bei meiner Einkommensteuer

Kundenfrage

Hallo,Ich habe 2005,2006,2007,2008 bei meiner Einkommensteuer die Lohnsteuerklasse drei angegeben,bin aber seit 2005 geschieden.Es sind 14300 Euro wo ich zurückzahlen muß.Meine Exfrau habe ich unterschreiben lassen,da ich gemeint habe das sie es wegen den kinder die ich eintragen muß auch muß.ich muß den betrag jetzt zurückzahlen und erwarte ein verfahren.meine exfrau wurde schon vorgeladen,sie kann aber nix dafür.sie hat unterschrieben,da ich dachte das es wie in den letzten jahren in ordnung ist.mit was muß ich rechnen???
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dirk Bettinger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller, sehr geehrte Fragestellerin,

ich weise darauf hin, dass eine kostenlose Rechtsberatung in der Bundesrepublik Deutschland nicht erlaubt ist. Sie haben die AGB von JustAnswer gelesen und zur Kenntnis genommen, daher setze ich voraus, dass Sie eine angemessene Vergütung für die Beantwortung durch Akzeptieren leisten.

Dies vorausgeschickt, beantworte ich gerne Ihre Frage:

 

Sie erwartet, wie Sie es ja auch schreiben ein Steuerstrafverfahren. Im Allgemeinen wird dies, jedenfalls bei der von Ihnen angegebenen hinterzogenen Betrag, wohl mit einer Geldstrafe enden. Die Verhängung einer Freiheitsstrafe ist auch möglich, dürfte aber jedenfalls so bemessen sein, dass es eine solche ist, die zur Bewährung ausgesetzt werden kann.

Die möglichst baldige Rückzahlung des von der Finanzverwaltung nachgeforderten Betrages hilft jedenfalls bei der zu erwartenden Strafe. Auf der nachteiligen Seite ist festzuhalten, dass die Steuerhinterziehung über einen recht langen Zeitraum angedauert hat. Ich rate Ihnen an, auch wegen der Möglichkeit der Akteneinsicht, einen Kollegen aufzusuchen, der Fachanwalt für entweder Straf- oder Steuerrecht ist.

 

 

Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu akzeptieren. Bei Nachfragen nutzen Sie bitte diese Option.

Abschließend bitte ich Sie, folgendes zu beachten: JustAnswer kann und will eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen. Zu einer umfassenden persönlichen Beratung gehört, dass Mandant und Rechtsanwalt gemeinsam alle relevanten Informationen erarbeiten. Das kann diese Plattform nicht leisten. Hier soll nur eine erste Einschätzung des von Ihnen geschilderten Sachverhalts gegeben werden. Es kann sich sogar eine ganz andere rechtliche Beurteilung ergeben, wenn Informationen - bewusst oder unbewusst - hinzugefügt oder weggelassen werden.

Mit freundlichen Grüßen

RA und

Fachanwalt für Strafrecht

Dirk Bettinger

Adenauerallee 23

53111 Bonn

Tel.: 0228/8503479-0

Fax: 0228/8503479-1

http:[email protected]/

http://www.rechtsanwalt-bettinger.de/

 

Experte:  Dirk Bettinger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich meine eine Geldstrafe ist das Höchste, eine Freiheitsstrafe wird es wohl nicht werden.

 

Freundliche Grüße

RA
Dirk Bettinger

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich habe meine exfrau die steuererklärung unterschreiben lassen,sie konnte nix dafür das ich im endedefekt falsche angaben gemacht habe.mit was muß sie rechnen und kann sie durch meine aussage auch straffrei ausgehen.
Experte:  Dirk Bettinger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Objektiv betrachtet ist Ihre Frau durch die Unterschrift mitverantwortlich. Auch dieses Problem sollte mit dem Kollegen besprochen werden. Insbesondere rate ich Ihnen an, KEINE Angaben gegenüber der Finanzbehörde zu machen, bevor Sie nciht Rücksprache mit einem Kollegen genommen haben. Zumindest gehe ich aus der Entfernung davon aus, dass Ihre Frau mit einer geringer bemessenen Strafe zu rechnen hat. Um hier eine abschliessende Einschätzung abgeben zu können, ist aber Kenntnis vom Akteninhalt nötig. Je nachdem wie die aufeinander abzustimmenden Aussagen ausfallen, kann auch eine Straffreiheit oder eine Einstellung (evtl. gegen Zahlung einer Auflage) gegeben sein.

 

BItte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu akzeptieren.

 

Freundliche Grüße

RA und

Fachanwalt für Strafrecht

Dirk Bettinger

Adenauerallee 23

53111 Bonn

Tel.: 0228/8503479-0

Fax: 0228/8503479-1

http:[email protected]/

http://www.rechtsanwalt-bettinger.de/

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wie hoch kann die Strafe liegen?? Wohne in Eichstaett,das zuständige Gericht ist augsburg.
Experte:  Dirk Bettinger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Der Strafrahmen liegt bei Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis 5 Jahren lt. § 370 AO. Die genaue Höhe bei Ihnen kann ich nicht sagen, ohne den Akteninhalt zu kennen, ohne zu wissen, wie Ihre Einkommensverhältnisse sind. Hiernach richtet sich die Geldstrafe.

 

Bitte akzeptieren Sie meine Antwort wenn Ihre Fragen beantwortet wurden. Danke.

Freundliche Grüße

RA
Dirk Bettinger

Experte:  Dirk Bettinger hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller,

 


ich hoffe, ich konnte Ihre Frage beantworten.
Wenn ich Ihnen helfen konnte, bitte ich höflich um die Akzeptierung der Antwort und um entsprechende Begleichung der Kosten.
Falls Sie weiteren Klärungsbedarf haben, so nutzen Sie bitte die Möglichkeit der Nachfrage.

Mit freundlichen Grüßen
RA
Dirk Bettinger

 



Verändert von Dirk Bettinger am 08.09.2010 um 07:59 Uhr EST

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz