So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Ich arbeite in einer Arztpraxis. Nun soll an einem Samstag,kein

Kundenfrage

Ich arbeite in einer Arztpraxis. Nun soll an einem Samstag,kein regulärer Arbeitstag,eine Pflichtfortbildung statt finden. Thema ist Kommunikation mit dem pat. an telefon. Meine Frage ist,darf mein Arbeitgeber mich zwingen zzu kommen und wie muß er diese Stunden mir vergüten.Würde mir ein Wochenendzuschlag zu stehen?

Gruß Nicole Harnack
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

der Beantwortung Ihrer Frage stelle ich folgendes voran:

Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen in Deutschland bin ich gehalten, darauf hinzuweisen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nicht erlaubt ist. Sie haben die AGB des Portalbetreibers zur Kenntnis genommen, so dass ich davon ausgehe, dass Sie bereit sind, eine angemessene Vergütung für die untenstehende Beantwortung durch Akzeptieren zu bezahlen. Das vorangestellt möchte ich im weiteren darauf hinweisen, dass es im Rahmen dieses Mediums nur möglich ist, eine mehr oder weniger allgemeingehalte Antwort zu geben, da ich weder Einblick in Unterlagen, noch ein eingehendes Gespräch zur Sachverhaltsaufklärung führen kann. Die untenstehende Antwort dient daher der ersten rechtlichen Orientierung bzw. der Verschaffung eines angemessenen Überblicks über die rechtliche Situation und kann und soll keinesfalls die Einholung rechtlichen Rates vor Ort ersetzen.

Ihre Frage beantworte ich wie folgt:

Eine feste Regel für die Teilnahme an einer Fortbildung gibt es nicht. Insoweit handelt es sich grundsätzlich bei einer innerbetrieblichen Fortbildung um eine frewillige Liestung des Arbeitnehmers.

Aus der arbeitsrechtliche Treuepflicht lässt sich allerdings ableiten, dass Sie durchaus verpflichtet sein können, an dieser Fortbildungsveranstaltung teilzunehmen. Bei dem speziellen Kommunikationsthema hängt dies auch davon ab, ob Sie am Empfang in der Arztpraxis regelmäßig mit den Patienten kommunizieren oder ob Sie ggf. kaum Kontakt mit den Patienten in diesem Bereich haben.

Auch darf der Arbeitgeber die Fortbildung im Rahmen seines Direktionsrechtes an einem Wochenende ansetzen, um den betrieblichen Ablauf so wenig wie möglich zu stören. Allerdings darf dies nicht zur Regel werden, was bedeutet, jeden Monat eine Fortbildung am Wochenende müssen Sie nicht akzeptieren.

Es gibt keine gesetzliche Vorschrift, wonach Fortbildungen innerhalb der vereinbarten Arbeitszeit stattfinden müssen.

Ob Sie von Ihrem Arbeitgeber die Zeit der Fortbildung vergütet erhalten, muss in Ihrem Arbeitsvertrag geregelt sein. Ist dies nicht der Fall, müssen Sie hierüber eine Vereinbarung mit dem Arbeitgeber treffen. Es besteht keine Pflicht des Arbeitgebers, für die Dauer der Fortbildung Lohnfortzahlung zu leisten, es sei denn, dies wäre einzel- oder tarifvertraglich so vorgesehen.

Die Fortbildung muss aber von Ihrem Chef rechtzeitig angekündigt werden, so dass Sie sich hier privat darauf einstellen können. Sie sollten daher mit Ihrem Chef über eine Abgeltung dieser Stunden vereinbaren.


Ich hoffe, Ihnen im Rahmen dieses Mediums einen angemessenen Überblick über die rechtliche Situation verschafft zu haben.

Bitte vergessen Sie nicht meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten. Falls Sie eine Nachfrage haben stehe ich sodann gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Tobias Rösemeier und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Und stünde mir dann auch ein Wochendzuschlag zu. Die Fortbildung soll von 10.00-14.30 Uhr dauern
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ein gesetzlicher Wochenendzuschlag gibt es für Samstag leider nicht. Diesen gibt es nur für Sonn- und Feiertagsarbeit. Tut mir leid.