So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, eine Freundin von mir hat

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

eine Freundin von mir hat mir unter größtem Vertrauen von einem Problem berichtet, welches sich nicht so einfach lösen lässt. Es ist dringend Hilfe erforderlich!
Es handelt sich um eine 16 jährige Schülerin, welche Opfer eines sexuellen Übergriffs geworden ist.
Der Täter, ein Sanitäter beim Roten Kreuz, 36 Jahre alt und liiert mit seiner festen Freundin macht sich bei jeder Gelegenheit an sie ran und betatscht sie. Vor 2 Wochen ist es zwischen den beiden sogar zum erzwungenen Geschlechtsverkehr gekommen.
Das Mädchen ist psychisch sehr mitgenommen und weiß keinen Ausweg mehr. Mit ihren Eltern kann und möchte sie nicht darüber reden, da es bei ihr zu Hause laut ihrer Aussage genug andere Probleme gibt. Ihr Vater ist schwer / lebensgefährlich Herzkrank und braucht eine 24h- Betreuung. Ihre Mutter leidet ebenfalls an einem Herzleiden und darf sich daher keinesfalls aufregen. Eine wirklich schwierige Situation!
Die 16-jährige war bereits mehrmals bei der Polizei um gegen die Übergriffe des 36jährigen Anzeige zu erstatten. Ohne Erfolg. Die Polizei weist das Mädchen jedesmal ab, mit der Begründung, dass man da ohne Beweise nichts machen kann. Ich halte das für eine ziemlich schwache Leistung von Seiten der Staatsgewalt.
Desweiteren hat das Mädchen mit einer Vertrauenslehrerin darüber gesprochen... bisher aber ebenfalls ohne brauchbare Resonanz.
Das Problem ist also, dass ihr niemand so richtig Glauben schenken will, aufgrund mangelnder Beweislage. Es macht sich aber auch NIEMAND die Mühe nach brauchbaren beweisen zu suchen!
Ich hoffe ich kann hier von Ihnen irgendwelche Hilfe oder Tipps bekommen, wie wir dem Grauen ein Ende setzen können!!
Dem besseren Verständnis wegen: Das Mädchen ist ebenso wie der Täter Mitglied beim Roten Kreuz, hatte früher viel Spaß bei der Sache und traut sich jetzt kaum noch hingehn aufgrund des 36-jährigen!
Den Mann muss man doch irgendwie zur Rechenschaft ziehen können...!?
Hilfe!

Mit freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich unter Berücksichtigung des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes wie folgt beantworte:

Das Mädchen sollte sich auf jeden Fall weitere Hilfe suchen. Hier gibt es entsprechende Beratungsstellen z.B. Wildwasser, diesen Verein finden Sie über das Internet und können dann nach dorthin Kontakt aufnehmen. Ebenso besteht die Möglichkeit, sich an das örtliche Jugendamt zu wenden bzw. an die Leitung des Deutschen Roten Kreuz.
An und für sich, sollte einer derartigen Anzeige, zumal es sich zumindest in einem Fall um eine Vergewaltigung handelt, auch entsprechend nachgegangen werden. Soweit die Polizei die Ermittlungen nicht aufnimmt, hilft hier nur eine Strafanzeige direkt bei der zusätndigen Staatsanwaltschaft zu stellen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen zunächst weiterhelfen. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage ?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn Sie keine weitere Nachfrage haben, schließen Sie bitte Ihre Frage hier durch Akzeptieren meiner Antwort. Erst dadurch wird Ihre Anzahlung verbucht und meine Beratung bezahlt.

Vielen Dank!
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn Sie keine weitere Nachfrage haben, schließen Sie bitte Ihre Frage hier durch Akzeptieren meiner Antwort. Erst dadurch wird Ihre Anzahlung verbucht und meine Beratung bezahlt. Vielen Dank!
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Falls Sie keine Nachfrage mehr haben, darf ich Sie bitten noch meine Antwort zu akzeptieren, damit die Frage geschlossen werden kann. Erst dadurch erfolgt die Freigabe der durch Sie geleisteten Anzahlung.

Vielen Dank.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

bislang haben Sie meine Antwort noch nicht akzeptiert. Ich darf Sie bitten, dies noch nachzuholen, denn erst durch die Akzeptanz wird Ihre Zahlung verbucht und Sie bezahlen mich für meine Rechtsberatung.

Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig und auch von dieser Plattform nicht beabsichtigt.

Wenn Sie also keine weiteren Nachfragen haben, schließen Sie Ihre Frage hier durch Akzeptanz meiner Antwort. Vielen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz