So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26184
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Herren, Eigenleistung bei einem Wasserschaden

Kundenfrage

Sehr geehrte Herren,
Eigenleistung bei einem Wasserschaden in meiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus.
Ein großer 3 teiliger Schrank steht vor der Wand, wo der Wasserschaden zu reparieren ist. Als Wohnungseigentümer konnte ich den Schrank nur Teilweise abbauen und später wieder aufbauen. Auch bei den Arbeiten der Handwerker mußte ich zwischen durch den Schrank wieder etwas verändern, dass die Handwerker ihre Arbeit fortführen konnten.
Der Schrank ist so groß und konnte deswegen nicht weggerückt werden. Dies wurde mehrfach versucht sind aber daran gescheitert.
Kann ich meine Arbeitsleistung bei der Versicherung in Rechnung stellen, wo die Wasserleitungen versichert sind.
herzlichen Dank
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Die von Ihnen angesprochenen Umräum- und Demontagearbeiten sind als Arbeitsleistung grundsätlich von der Versicherung zu begleichen.

Der Wert dieser Tätigkeit ist grundsätzlich zu erstatten, sofern die erbrachte Arbeitsleistung nach der Verkehrsanschauung einen Marktwert besitzt.

Der Wert Ihrer Arbeitsleistung kann natürlich nur geschätzt werden. Etwa 15 EUR pro Stunde können hier als Anhaltspunkt dienen.

Soweit die Versicherung nicht reagiert, sollten Sie dieser eine letzte Frist von 2 Wochen ab Briefdatum setzten und in diesem Schreiben auch eine Klageerhebung androhen. Eine solche Androhnung bewirkt im Regelfall eine kurzfristige Bearbeitung durch den Sachbearbeiter der Versicherung.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren und angemessen zu vergüten. Beachten Sie bitte, dass eine kostenlose Rechtsberatung in der Bundesrepublik Deutschland nicht gestattet ist.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt


Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ich bitte meine Frage zu akzeptieren und mich somit für meine Arbeit zu bezahlen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Ratsucher,

ich bitte meine Antwort nunmehr zu akzeptieren und mich damit für meine Arbeit zu bezahlen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz