So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26742
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich nehme Bezug auf meine

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich nehme Bezug auf meine Anfrage :

Hallo, ich bin als Vater meiner Tochter gegenüber unterhaltspflichtig. Sie beendete ein Studium in Sinologie und Politik. Ab September wird sie an der Frankfurt School of Finance and Management ein Zweitstudium beginnen, mit dem Abschluss als Master of International Business (8 Semester ) Bin ich verpflichtet dieses Zweitstudium mit meinem Unterhalt, weiter zu unterstützten. Meine Tochter ist 24 Jahre alt. Vielen Dank XXXXX XXXXX Unterstützung. Volker Kraft


und Ihre Antwort:

Von Claudia MarieSchiessl
Samstag, 14. August 2010 16:35 EST
Sehr geehrter Herr Kraft,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Sie schulden Ihrer Tochter eine angemessene Ausbildung. Diese haben Sie ihr dadurch bereits gewährleistet, indem sie ihr das Studium der Sinologie und Politik finanziert haben.

Eine Zweitausbildung wird nur dann geschuldet wenn zwingende Gründe dafür vorliegen, ZB gesundheitlicher Art.

Sie schulden ihr also keinen Unterhalt mehr, da sie imstande ist, sich mit der von Ihnen finanzierten Ausbildung selbst zu unterhalten.

Ende der Auskunft ---------------------------------


Nunmehr habe ich ein Schreiben von meiner Tochter erhalten. Hierin teilt sie mir mit, dass ihr Studium kein Zweitstudium ist, da der Master-Studiengang auf dem Bachelor-Studium aufbaut. Aus diesem Grund ist sie BAföG berechtigt und ich somit unterhaltspflichtig. Auch obwohl dieser Studiengang mit dem vorherigen Abschluss in keiner Verbindung steht.

Zusätzlich zu meinem genannten Anliegen: bis zu welchem Alter muss für meine Tochter Unterhalt zahlen - ich habe seit 1998 keinen persönlichen Kontakt zu ihr.

Mit freundlichen Grüßen

Volker Kraft
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Eine absolute Altersgrenze für das Ende der Unterhaltspflicht gibt es nicht. Eine Grenze zieht die Rechtsprechung lediglich bei einer erheblichen Überschreitung der Regelstudienzeit (Mehr als zwei Semester).

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie sind auf meine Frage überhaupt nicht eingegangen.

Mit Verlaub, lesen Sie sich di9e Fragestellung durch.

Mit freundlichen Grüßen

Volker Kraft
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Nachricht:

Die Fragestellung war doch:

Bis zu welchem Alter muss für meine Tochter Unterhalt zahlen - ich habe seit 1998 keinen persönlichen Kontakt zu ihr.

Auf diese Frage habe ich Ihnen geantwortet.

Welche Frage darf ich Ihnen weiter beantworten?

Gerne höre ich von Ihnen

Mit freundlichen Grüßen


Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt und Fachanwal für Familienrecht


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
siehe unten:

siehe auch gesendete Anfrage:

Nunmehr habe ich ein Schreiben von meiner Tochter erhalten. Hierin teilt sie mir mit, dass ihr Studium kein Zweitstudium ist, da der Master-Studiengang auf dem Bachelor-Studium aufbaut. Aus diesem Grund ist sie BAföG berechtigt und ich somit unterhaltspflichtig. Auch obwohl dieser Studiengang mit dem vorherigen Abschluss in keiner Verbindung steht.

MfG
V. Kraft
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Damen und Herrn,

meine Frage steht selbstverständlich mit der ursächlichen Fragestellung im Zusammenhang, lediglich erweitert um die Informationen meiner Tochter, mit dem Hinweis, dass die erste Antwort Ihrerseits nicht zutreffend ist.
Der Sachverhalt hat sich nicht geändert, lediglich die Sichtweise von seiten des BAföG-Amtes.
Noch einmal deutlich: das Argument des BAfög-Amtes: der Zweite Studienabschluss - Master - baut auf das erste Studium -Bachelor - auf. Der Studieninhalt und das Studienziel ist jedoch ein ganz anderer.
Mein Argument: da der Studienabschluss des Zweistudiums ein völlig anderer ist, als das Erststudium, diesen Abschluss hat meine Tochter nunmehr erreicht.

Zum Schluss: bin ich aufgrund der dargelegten Situation noch unterhaltspflichtig, um dieses Zweitstudium mit zu finanzieren ?????

Ich bin der Ansicht, dass diese Fragestellung aus der ersten Beschreibung eindeutig ersichtlich ist.

Mit freundlichen Grüßen

Volker Kraft

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Damen und Herren,

leider habe ich noch keine Antwort erhalten oder wird meine Problematik nicht weiter verfolgt.

Mit freundlichen Grüßen

Volker Kraft