So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Wie kann ich win-express 24 k ndigen oder verhidern, da weiterhin

Kundenfrage

Wie kann ich win-express 24 kündigen oder verhidern, daß weiterhin abgebucht wird?
Danke
Rüdiger Lampe
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Herr Lampe,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:


Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers wurden Sie ausdrücklich hingewiesen und von Ihnen akzeptiert.

 

Soweit Sie eine Registrierung auf der Webseite vorgenommen haben sollten, kann eine vertragliche Zahlungsverpflichtung entstanden sein. Den Vertrag können SIe gemäß den Vertragsbedingungen des Anbieters kündigen. Diese Kündigung muss schriftlich erfolgen. Sie sollten deshalb den Vertrag schrfitlich kündigen. Versenden Sie dabei das Kündigungsschreiben per EInschreiben mit Rückschein, um sich gegen ein Betsreiten des Zugang des Schreibens abzusichern. Einschreibeleg und Rückschein legen Beweis darüber ab, dass Ihre Kündigung den Anbieter erreicht hat. Von Anrufen bei der Telefonhotline sollten Sie Abstand nehmen, da diese kostenpflichtig ist und keine Beendigung des Vertrages zur Folge hat.

Einer Kündigung ist nicht erfordelrich, wenn Sie sich nicht registriert haben. Haben Sie keine Bestätigungsmail des Anbieters erhalten, ist auch kein Vertrag begründet worden. Haben Sie eine Bestätigungsmail erhalten, in der Sie nicht über Ihr gesetzliches Widerrufsrecht belehrt worden sind, können Sie Ihre Vertragserklärung widerrufen (§§ 312b, 355 BGB). Haben Sie eine Bestätigungsmail empfangen, so überprüfen Sie diese auf Vorliegen einer ordnungsgemäßen Widerrufsbelehrung.

Vorsorglich sollten Sie bei Zweifeln an einem Vertragsschluss ein Musterschreiben zur Abwehr unberechtigter Forderungen an den Anbieter senden. Mit diesem Schreiben erklären Sie ausdrücklich, keine vertraglich Zahlungsverpflichtung anzuerkennen, weil ein wirksamer Vertrag nicht geschlossen wurde. Nutzen Sie dabei folgendes Musterschreiben:


http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/UNIQ128112179805907/link436441A.html

Soweit Sie sich sicher sind, dass Sie sich nicht über eine Registrierung vertraglich gebunden haben, sind Sie berechtigt sämtliche Beträge zurückbuchen zu lassen. Weitere belästigende Anrufe sollten Sie konsequent ignorieren. Unterbleiben die Werbeanruf nicht, können Sie sich an die nächste Verbraucherschutzzentrale wenden. Da Werbeanrufe gegen geltendes Recht verstoßen, können Sie zudem das örtlich zuständige Gewerbeaufsichtsmat über den Vorgang in Kenntnis setzen.

Viele Grüße

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

bislang haben Sie meine Antwort auf Ihre Frage noch nicht akzeptiert. Ich darf Sie bitten, dies umgehend nachzuholen, da erst durch die Akzeptanz Ihre Zahlung erbracht wird.

Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig und auch von dieser Plattform nicht beabsichtigt.

Wenn Sie keine Probleme oder Nachfragen haben, schließen Sie Ihre Frage durch die Akzeptanz meiner Antwort ab.

Vielen Dank!

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

bislang haben Sie meine Antwort auf Ihre Frage noch nicht akzeptiert. Ich darf Sie bitten, dies umgehend nachzuholen, da erst durch die Akzeptanz Ihre Zahlung erbracht wird.

Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig und auch von dieser Plattform nicht beabsichtigt.

Wenn Sie keine Probleme oder Nachfragen haben, schließen Sie Ihre Frage durch die Akzeptanz meiner Antwort ab.

Vielen Dank!

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

bislang haben Sie meine Antwort auf Ihre Frage noch nicht akzeptiert. Ich darf Sie bitten, dies umgehend nachzuholen, da erst durch die Akzeptanz Ihre Zahlung erbracht wird.

Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig und auch von dieser Plattform nicht beabsichtigt.

Wenn Sie keine Probleme oder Nachfragen haben, schließen Sie Ihre Frage durch die Akzeptanz meiner Antwort ab.

Vielen Dank!

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 7 Jahren.
Denken Sie bitte noch daran die Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren.

Vielen Dank!