So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26353
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe eine Frage zur Kautionsr ckzahlung Vor

Kundenfrage

Guten Abend,

ich habe eine Frage zur Kautionsrückzahlung:
Vor fast 10 Jahren habe ich eine Wohnung in Wien gemietet, die laut Vertrag aus 2 Zi, 1 Kabinett, Küche, Baderaum, Vorraum, Klosett und Abstellraum bestand. Als ich letzten Monat ausgezogen bin, kam der Vermieter nicht, um den Zustand der Wohnung zu prüfen, sondern wollte lediglich die Schlüssel zurückgebracht haben.
Statt der erwarteten Kautionsrückzahlung habe ich dann eine Rechnung zugeschickt bekommen, da die Entrümpelungskosten (Küche, Abstellraum) die Höhe der Kaution überstiegen.
Meine Frage lautet nun konkret: Warum muss ich die Entrümpelung einer Wohnung zahlen, die ich in dem "ordnungsgemäßen/brauchbaren Zustand" zurückließ, wie ich sie vorgefunden habe? Die Küchengeräte waren alle voll funktionstüchtig, die Waschmaschine war sogar neu!
Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort!

D. Otten
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Wenn Sie die Wohnung so übergeben haben, wie Sie diese in dem Zustand zu hinterlassen, wie Sie bei Beginn des Mietverhältnisses übergeben wurde. Ausschlaggebend ist dabei das Übergabeprotokoll welches Sie bei Übergabe der Mietsache zu Beginn des Mietverhältnisses gefertigt haben. Liegt kein Übergabeprotokoll vor, so ist die Vereinbarung im Mietvertrag ausschlaggebend.

Wenn die zurückgelassenen Gegenstände bereits bei Beginn des Mietverhältnisses vorhanden waren, so befindet sich das Mietobjekt in einem ordnungsgemäßen Zustand, wenn Sie diese Gegenstände in der Wohnung zurücklassen.

Wenn Sie dagegen einen Teil Ihrer Gegenstände (Waschmaschine,..) in der Wohnung zurückgelassen haben und diese Gegenstände nicht Teil des Mietobjekts waren, so ist der Vermieter berechtigt, diese Gegenstände aus der Wohnung zu entfernen, einzulagern beziehungsweise zu entsorgen.

Waren die Gegenstände neu und werthaltig, so war der Vermieter nicht berechtigt diese Gegenstände zu entsorgen sondern verpflichtet die Gegenstände (kostenpflichtig) zwischenzulagen.

Sollte der Vermieter werthaltige Gegenstände entsorgt haben, ohne Ihnen die Gelegenheit gegeben zu haben die Gegenstände abzuholen, so haben Sie einen Schadensersatzanspruch gegen den Vermieter in Höhe des Wertes dieser Gegenstände. Diesen Schadensersatzanspruch können Sie dann mit den Entrümpelungskosten des Vermieters in Aufrechnung bringen.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren und angemessen zu vergüten. Beachten Sie bitte, dass eine kostenlose Rechtsberatung in der Bundesrepublik Deutschland nicht gestattet ist.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr Schiessl,

 

vielen Dank für Ihre prompte Antwort, die mir doch einigen Mut gemacht hat, die mir zugesandte Rechnung für die Entrümpelung (vorerst) nicht zu zahlen. Wenigstens nicht "kampflos". Ihren Angaben entnehme ich, dass Sie Anwalt in Deutschland sind - gelten dieselben Regelungen denn auch für Österreich?

 

Mit Dank und freundlichen Grüßen,

 

Dietrun Otten

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Nachricht:

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt: Ja, ich bin in Regensburg, Deutschland tätig.

Ja, die allgemeinen Regel über die Kautionsrückzahlung gelten insoweit auch in Österreich.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz