So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17087
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herrn, Ich bin Harz IV empf nger und

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herrn,
Ich bin Harz IV empfänger und mein Mann ist Frührentner.
Da wir ein minimales Einkommen haben, tuen uns jedesmal die Zuzahlungen für Medikamente und Krankenhaus aufenthalte sehr weh. In der Reha wo ich gewesen bin hat mir ein Patient gesagt, ich solle eine Versicherung abschliessn wo ich Monatlich 100,-€ einzahle, und dann alles frei hätte. Nun meine Frage, stimmt das und an wen müßte ich wenden, das ich dieses in Anspruch nehmen kann?.
Meine E-mail Adresse lautet, [email protected] gmx.net
Würde mich über eine Antwort freuen, und verbleibe
Mit freundlichen Grüßen
Angelika Klötzer / Wilhelmshaven
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Man kann zu der gesetzlichen Krankenversicherung eine private Zusatzversicherung abschließen, die solche Mehrkosten deckt.

Dazu wenden Sie sich entweder an einenr Versicherungsmakler, der Ihnen dann kostenfrei ein gutes Angebot macht. Oder Sie such sich eine Versicherung Ihrer Wahl und melden sich bei dieser.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke XXXXX XXXXX und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.