So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16946
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Muss ich Schulden zur ckzahlen, wenn die Person der ich das

Kundenfrage

Muss ich Schulden zurückzahlen, wenn die Person der ich das Geld schulde verstorben ist und keine Verwanten hat. Es gibt auch keinerlei Schriftstücke, nur einen Kontoauszug auf dem die Nachlasspflegerin gesehen hat das ich einen Betrag monatlich eingezahlt habe.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Grundsätzlich wäre der Anspruch gegen Sie vererbbar. Es könnten also die Erben Ihres Gläubigers dann das Geld bei Ihnen einfordern.

Wenn es keine Erben gibt, wird der Staat Erbe.

Daher kann der Staat die Schulden bei Ihnen einfordern.

Sie müssen aber erst reagieren, wenn dies passiert. Freiwillig müssen Sie nichts machen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Aber es gibt keinerlei Schuldscheine oder schriftliche Vereinbarungen. Sie will jetzt wissen was ich noch schulde. Rein theoretisch könnte ich doch sagen, das ich nichts mehr schulde.Oder?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Rein theoretisch könnten Sie das sagen.
raschwerin und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich habe noch eine Frage dazu. Wie soll ich meine Antwort formulieren. Wenn es keiner-
lei Verwanten gibt und es auch keinerlei Schuldscheine oder Darlehnsverträge gibt. Kann ich schreiben das ich keine Unterlagen besitze und mich deshalb nicht dazu äußern möchte?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie können auch sagen, dass es eine mündliche Vereinbarung gab, die Schuld aber abbezahlt ist.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz