So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7714
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

hallo, lebe getrennt werde scheidung beantragen und will auch

Kundenfrage

hallo, lebe getrennt werde scheidung beantragen und will auch das alleinige sorgerecht für meinen sohn,habe ich gute chancen dafür, wenn ich gestehe, dass ich angst vor meinem ex habe.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers wurden Sie ausdrücklich hingewiesen und von Ihnen akzeptiert.

Aufgrund der Vorwürfe gegen den Vater, soweit sie berechtigt und nachweisbar sind, spricht vieles dafür, dass Sie das alleinige Sorgerecht erhalten. Sie sollten dies beim Jugendamt beantragen. Soweit der Vater nicht zustimmt ist ein Antrag an das Familiengericht auf erteilung des alleinigen Sorgerechtes zu stellen. Hierzu sollten Sie sich einen Anwalt nehmen, um insbesondere die Formalien einzuhalten.

Viele Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
wie soll ich das nachweisen. ich habe keine anzeige gemacht, weil ich einfach angst habe die sache zu verschlimmern. jetzt sagt er auch noch, dass ich durch die scheidung seine ehre verletze. er soll auch seinen sohn sehen, aber ich möchte keinen kontakt mehr zu ihm haben. ich bin psychisch nicht mehr in der lage dazu. meine familie kann bezeugen, dass er ein kiffer ist. seine familie weiß das auch, aber sie würden nicht gegen ihn aussagen. er hat auch ein sehr schlechtes verhältnis zu seiner familie. er ist jemand, der mich ständig beschimpft und beleidigt. er grift mich verbal an. handgreiflich war er noch nie. aus wut habe ich ihm gesagt, dass ich mit meinem sohn das land verlassen möchte. könnte das gegen mich vor gericht sprechen? was muss ich beachten, damit ich das alleinige sorgerecht bekomme. es kann mir doch nicht zugemutet werden, dass ich immer mit ihm in kontakt deswegen treten muss. bitte helfen sie mir.
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie sollten zunächst einen entsprechenden Antrag auf das alleinige Sorgerecht bei dem Familiengericht beantragen und die Gründe vortragen, warum kein geteiltes Sorgerecht in Betracht kommt. Dem Vater kann ein Umgangsrecht eingeräumt werden, dass er seinen Sohn regelmäßig sehen kann.

Soweit Ihre Familie den Drogenkonsum bezeugen kann, ist dies vor gericht vorzutragen. Dass Sie das Land möglicherweise aus beruflichen Gründen ist nicht zu beanstanden, solange das Wohl des Kindes nicht leidet und Ihr Sohn nicht aus dem gewohnten Umfeld herausgerissen wird.

Da ein Antrag bei dem Familiengericht erforderlich sollten Sie einen Anwalt aufsuchen, der dann auch Ihre Argumente für ein alleiniges Sorgerecht entsprechend verarbeiten wird.

Bitte akzeptieren Sie noch die Antwort.

Viele Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
vielen dank, XXXXX XXXXX kurze sache. ich habe nicht vor das land zu verlassen. ich habe ihm das nur aus wut gesagt. aber falls es mal dazu kommen sollt, wäre es dann auch kein problem. oder habe ich das falsch verstanden. ich werde ihre antwort auch akzeptieren. also wie ich sie verstanden habe, stehen meine chancen sehr gut. also zu 99 % könnte ich das alleinige sorgerecht bekommen. wenn mir natürlich auch ein analt zur seite steht. spielt es dann auch eine rolle, dass er sagt, dass er keine drogen mehr konsumiert. in der sache wurde sogar ein verfahren gegen ihn von der polizei eingestellt. das ist doch auch ein indiz dafür, dass er konsument ist oder. dies spricht auch gegen ihn.
Experte:  hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich sehe die Sache optimistisch. Zudem hat der Vater durch das Umgangsrecht regelmäßigen Kontakt. Der Drogenkonsum und insbesondere das Ermittlunsgverfahren sind sicherlich Argumente die gegen ein geteiltes Sorgerecht sprechen.

Insoweit lassen Sie sich nicht einschüchtern und versuchen, dass sicherlich anstrengende Verfahren durchzuziehen, damit dann für die Zukunft die Weichen richtig gestellt werden.

Viel Erfolg.
RA Schröter und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ich danke XXXXX XXXXX für ihre antworten. hoffentlich geht das verfahren gut aus und ich erhalte das alleinige sorgerecht. ich möchte einfach nichts mehr mit ihm zu tun haben. einen schönen tag noch.
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke!

Viel Erfolg.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz