So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Hallo, ich habe 3 Kinder die bei meine getrennt lebende Ehefrau

Kundenfrage

Hallo, ich habe 3 Kinder die bei meine getrennt lebende Ehefrau leben. Die Elteste (20) hat nach Abitur kein Studiumsplatz bekommen und will "jobben" bis sie einen bekommt. Muss ich für sie Unterhalt zahlen?
Danke, Campbell
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers wurden Sie ausdrücklich hingewiesen und von Ihnen akzeptiert.

Die Unterhaltsverpflichtung besteht solange bis Ihre Tochter sich alleine versorgen kann. Die Unterhaltspflicht läuft auch bei Volljährigkeit solange weiter bis eine angemessene Berufsausbildung abgeschlossen wurde, § 1610 Abs. 2 BGB.

Das Kindergeld kann mit Volljährigkeit auch direkt an Ihre Tochter ausgezahlt werden und wird von der Unterhaltsverpflichtung ebenso abgezogen wie das verdiente Gehalt bei dem Nebenjob. Hierzu hat Ihre Tochter Ihr Gehalt Ihnen gegenüber offen zu legen.

Viele Grüße

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 7 Jahren.
Denken Sie bitte noch daran die Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren.

Vielen Dank!
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 7 Jahren.
Denken Sie bitte noch daran die Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren.

Vielen Dank!