So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Simone Günther.
Simone Günther
Simone Günther, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 248
Erfahrung:  Staatsexamen, Zulassung als Rechtsanwältin
35251517
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Simone Günther ist jetzt online.

Wie ist das wenn ich im Antrag einen Wohnort nur 70 km vom

Kundenfrage

Wie ist das wenn ich im Antrag einen Wohnort nur 70 km vom jetzigen angebe und dann wenn ich das Aufenthaltsbestimmungsrecht habe in meine alte Heimat ziehe.?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Simone Günther hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

dazu ist Ihnen nicht zu raten. Sollte sich herausstellen, dass die Angabe eines anderen Wohnortes nur dazu diente, das ABR zugesprochen zu bekommen, wird sich das negativ auf Sie auswirken. Zudem weiß Ihr getrennt lebender Ehegatte von Ihrem Vorhaben, in Ihre Heimatstadt zurückzukehren.

Ich darf Sie höflichst bitten, die Antwort zu akzeptieren und verbleibe mit freundlichen Grüßen
Simone Günther
Rechtsanwältin
Simone Günther und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich habe große Angst die kleine zu verlieren .Wie entscheiden denn die Richter in Deutschland meißtens in so einem Fall?

Es kam gerade ein Fax von meinem Nochehemann.Er will einen Termin zur Einigung beim Jugendamt auf der Basis das die kleine (2 Jahre) bei Ihm bleibt.Ich habe aber immer wieder versucht mit Ihm ins Gespräch zu kommen,leider ohne Erfolg . Er hatte aber leider nie Zeit. Egal. Ich soll den Termin beim Jugendamt machen dann zieht er seinen Antrag zurück.Soll ich das tun? Soll ich um die kleine nicht zu verlieren in der alten Stadt bleiben ? Meine Kinder und ich sind ganz allein dort .Keine Freunde ,keine Verwandten.
Die beiden anderen Kinder sind übrigens 4 und 5 Jahre alt.
Ich will die kleine bei mir haben .Sie soll mit Ihren Geschwistern aufwachsen.
Was soll ich nur tun?
Experte:  Simone Günther hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

zunächst sollten Sie den Termin beim Jugendamt wahrnehmen. Dort kann auch eine Einigung dahingehend erzielt werden, dass das Kind bei Ihnen bleibt. Sie sollten Ihren Wunsch dementsprechend äußern.
Generell kann ich sagen, dass es ungewöhnlich wäre, wenn der RIchter in solch einem Fall das ABR dem Vater zusprechnen würde, da Kinder aus einem verfestigten Familienverhältnis nicht herausgerissen werden sollten, d.h. dass Ihre Tochter mit Ihren Geschwistern aufwachsen sollte.
Sollte Ihr getrennt lebender Ehemann den Antrag beim Familiengericht aufrechterhalten, sollten Sie sich dringendst einen Rechtsanwalt nehmen, der entsprechend schriftsätzlich vortragen kann.

Ich darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren.
Mit freundlichen Grüßen
Simone Günther
Rechtanwältin
Simone Günther und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das heißt aber das ich in der alten Stadt bleiben muß.

Was würden Sie mir empfehlen ?Soll ich tun den Antrg auf ABR in die Stadt (400 km entfernt ) stellen? Mit Aussicht auf Erfolg. Oder meiner "kleinen " zu liebe in der alten Stadt bleiben?
Experte:  Simone Günther hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie sollten einen Antrag auf Übertragung des ABR stellen. Sollte der Antrag abgelehnt werden, können Sie immernoch in der "alten Stadt" bleiben.
Eine andere Möglichkeit, in die 400 km weiter entfernte Stadt zu ziehen, ohne das ABR zu haben, gibt es leider nicht, außer Sie können sich noch mit Ihrem getrennt lebenden Ehemann einigen, wovon ich jedoch nicht ausgehe.

Ich darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen
Simone Günther
Rechtsanwältin
Simone Günther und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich verstehe es immer noch nicht.Wenn er das ABR erhält ,MUß die kleine dann bei Ihm im Haushalt leben?
Experte:  Simone Günther hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nein, er kann dann bestimmen, wo sich das Kind aufhält.
Er könnte theoretisch auch bestimmen, dass sich das Kind bei Ihnen im Haushalt aufhalten soll.
Sie sollten jedoch einen eigenen Antrag auf Übertragung des ABR stellen.

Mit freundlichen Grüßen
Simone Günther
Simone Günther und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,<br />habe noch eine Frage .Leider hat sich bei mir auf einen Eilantrag auf das ABR nichts getan da der Anwalt meines Nochehemanns für 2 Wochen im Urlaub ist und um Aufschub für einen Anhörungstermin gebeten hat.Nun wollte ich mit den Kindern ins Haus zurück da die Kinder dringend wieder in den Kindergarten gehen müßten. Da mußte ich feststellen das eine"Neue" Frau ihre Sachen ausgebreitet hat, Unterwäsche und so weiter.<br />Da ich jetzt mit den Kindern seit fast 4 Wochen bei meiner Mutter lebe und das weitere 3 Wochen (Anhörung frühestens 18.09.2010) nicht mehr für die Kinder tragbar ist, was soll ich tun.?Mein Nochehemann hat gestern die Kinder gesehen ,habe Ihm Umgang gewährt, haben lange gesprochen und eine Innerfamiliere Vereinbarung getroffen.Ich sollte diese zu Papier bringen und Ihm faxen.Dies habe ich getan.Wir waren uns einig das die Kinder in der Woche bei mir leben ( 400 km entfernt )und am WE bei ihm.Er hat mir leider die Vereinbarung nicht unterschrieben. Mein Anwalt meint nun zum Kindeswohl sollte ich die Kinder ummelden, mir eine Wohnung nehmen und die Kinder in die KIta schicken.Was soll ich tun!!!!!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz