So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7709
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Hallo meine lebenspartnerin ist nach 17 j hriger beziehung

Kundenfrage

Hallo
meine lebenspartnerin ist nach 17 jähriger beziehung mit ihr verstorben. aus erster ehe sind zwei kinder vorhanden.
wir wohnten zusammen in ihrem haus, dass ich auch von meinem einkommen mit erneuert habe.
steht mir irgendetwas als verbliebener lebenspartner zu ?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank für die Anfrage. Waren Sie verheiratet?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
wir waren nicht verheiratet
Experte:  hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage und die ergänzenden Angaben, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers wurden Sie ausdrücklich hingewiesen und von Ihnen akzeptiert.

In diesem sind Sie nicht Erbe, soweit kein Testament zu Ihren Gunsten besteht. Erbe sind die Kinder. Geltend machen können Sie allenfalls den hälftigen Haushalt, sowie die Aufwendungen für das Haus, soweit sich diese noch rekonstruieren lassen. Allerdings müssen Sie sich dann auch eine entsprechende Nutzungsentschädigung anrechnen lassen, für die Dauer des Wohnens. Dies wäre im Ergebnis dann zu saldieren und mit den Erben auseinanderzusetzen.

Leider kann ich Ihnen keine besseren Nachrichten geben, hoffe aber trotzdem Ihnen weitergeholfen zu haben.

RA Schröter und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

eine frage hab ich trotzdem noch.

wie verhält es sich mit einem kredit, der auf den namen meiner lebenspartnerin läuft und ich als bürge eingetragen bin.

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Der Kredit ist von den Erben zu übernehmen, soweit sie das Erbe nicht ausschlagen und entweder aus dem Nachlass oder aus dem Vermögen der Erben zurückzuführen.

Im Falle einer Inanspruchnahme aus der Bürgschaft haben Sie einen Anspruch gegen die Erben auf Ausgleich.

Viele Grüße

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz