So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.

RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7691
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Werkvertrag/K ndigung wir haben ein Grundst ck mit Abbruchhaus

Kundenfrage

Werkvertrag/Kündigung: wir haben ein Grundstück mit Abbruchhaus erworben und wollten ein 2 1/2 Familienhaus als Anlageobjekt bauen. Dazu haben wir einen Werkvertrag mit einem Massivhausbauunternehmen im Wert des gepanten Objektes abgeschlossen, bevor der Bauantrag eingereicht wurde. Das Bauamt hat nach einem Widerspruch der Nachbarn den Antrag abgelehnt und nun sind alle Alternativen, die das Bauamt gewährt, als Anlageobjekt nicht mehr rentabel. Nun wollen wir das Objekt wieder verkaufen. Wir haben mit der Unterzeichnung des Werkvertrages als 1. Rate 11.000 EUR an den Bauunternehmer zahlne müssen. Gemäß Werkvertrag sind bei Kündigung des Vertrags 10% als Abstandssumme zu zahlen. Frage: ist der Vertrag denn überhaupt gültig, wenn das Objekt so nicht genehmigt wird und vorher nicht abgeklärt wurde, was überhaupt erlaubt ist? Hätte der Bauunternehmer das nicht im Voraus klären müssen? Welchen Rechtsanspruch haben wir im Bezug auf die bereits gezahlten 11.000 EUR? Besteht die Gefahr, dass wir zu diesem Betrag noch zusätzlich 10% des Gesamtkaufpreises bezahlen müssen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers wurden Sie ausdrücklich hingewiesen und von Ihnen akzeptiert.

Aus meiner Sicht ist der Werkvertrag wirksam zustande gekommen. Soweit das Werkunternehmen das Scheitern des Bauantrages nicht zu verantworten hat, bzw. zu einer Vorprüfung nicht verpflichtet war und auch hinsichtlich der gewährten Alternativen nicht in der Pflicht steht, besteht ein wirksamer Werkvertrag.

Allerdings steht Ihnen jederzeit das Recht zu diesen Werkvertrag zu kündigen. Der Werkunternehmer hat dann einen Anspruch auf Zahlung der bisherigen Werkleistungen zzgl. des entgangenen Gewinns. Hat der Werkunternehmer einen pauschalen Prozentsatz, z.B. in den AGB´s festgeschrieben, der bei einem Scheitern des Werkvertrages zu zahlen ist, haben Sie die Möglichkeit einen geringeren Schaden des Werkunternehmers darzulgen.

Hat der Werkunternehmer noch keine Dispositionen, z.B. durch Vorbestellungen getroffen wird der Schaden gering ausfallen, so dass dieser auch unterhalb der gezahlten 11.000 EUR ausfallen kann.

Daher sollten Sie den Werkunternehmer auffordern seine Schadensberechnung offen zu legen. Ist diese für Sie nicht nachvollziehbar, sollten Sie die Rückzahlung der Vorauszahlungen verlangen. Kann der Werkunternehmer hingegen einen Schaden in Höhe der Vorauszahlung schlüssig darlegen, wäre die Vorauszahlung dem Unternehmer zu belassen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen einen hilfreichen Überblick verschaffen.

RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7691
Erfahrung: 12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
RA Schröter und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
.....bzw. zu einer Vorprüfung nicht verpflichtet war..... Was bedeutet das? Die Architektenleistung war Bestandteil des Festpreises. Können Bauunternehmer denn alles Mögliche planen und egal ob realistisch oder nicht, immer abkassieren? Wer ist denn verpflichtet, die Machbarkeit abzuprüfen?
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn die Architektenleistung in dem Vertrag mit dem Bauunternehmer inklusive war, ist das Unternehmen zu einer Machbarkeitsprüfung verpflichtet. Hat diese bei einer entsprechenden Prüfung die Einwände des nachbarn nicht vorab geprüft und waren die Einäwnde für den Architekten erkennbar, besteht eine vertragliche Pflichtverletzung, so dass ein Schadensersatzanspruch weder pauschal noch konkret gegeben ist.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz