So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

guten morgen... wurde vor 2 h von 2 angreifern ins gesicht

Kundenfrage

guten morgen...


wurde vor 2 h von 2 angreifern ins gesicht geschlagen, haben den notruf angerufen und der polizei des kennzeichen vom taxi unternhmen eines der flüchtigen durch gesagt, 10 min süäter bin ich zur polizei wach gelaufen und hab meldung gemacht....muss morgen nochmal aussagen und taxi unternehmer geht nicht ans telefon von polizei aus.... wollte mal fragen ob ich des unternehmen wegen fahrerflucht anzeigen kann wenn sie die adresse der täter nicht sagen!!!
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

der Beantwortung Ihrer Frage stelle ich folgendes voran:

Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen in Deutschland bin ich gehalten, darauf hinzuweisen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nicht erlaubt ist. Sie haben die AGB des Portalbetreibers zur Kenntnis genommen, so dass ich davon ausgehe, dass Sie bereit sind, eine angemessene Vergütung für die untenstehende Beantwortung durch Akzeptieren zu bezahlen. Das vorangestellt möchte ich im weiteren darauf hinweisen, dass es im Rahmen dieses Mediums nur möglich ist, eine mehr oder weniger allgemeingehalte Antwort zu geben, da ich weder Einblick in Unterlagen, noch ein eingehendes Gespräch zur Sachverhaltsaufklärung führen kann. Die untenstehende Antwort dient daher der ersten rechtlichen Orientierung bzw. der Verschaffung eines angemessenen Überblicks über die rechtliche Situation und kann und soll keinesfalls die Einholung rechtlichen Rates vor Ort ersetzen.

Ihre Frage beantworte ich wie folgt:

Zunächst hoffe ich, dass Sie nicht allzu schwere Verletzungen aus dem Angriff gegen sich zu verzeichnen haben.

Der Taxifahrer, der die beiden Angreifer nach der Tat vom Tatort weggefahren hat, ist Zeuge im Ermittlungsverfahren und hat demzufolge gegenüber der Polizei auszusagen, wohin er die Angreifer transportiert hat. Ich hoffe für Sie, dass der Taxifahrer die beiden Angreifer tatsächlich zu deren Wohnsitz gefahren hat und nicht irgendwo an einem öffentlichen Punkt abgesetzt hat, denn dann wäre es schwer deren Identität zu ermitteln.

Eine Anzeige wegen Fahrerflucht kommt nicht in Betracht, da hier ja kein Verkehrsunfall vorlag, an dem der Taxifahrer beteiligt war. Sollte allerdings dem Taxifahrer aus Ihrer Sicht heraus erkennbar gewesen sein müssen, dass hier unter Umständen die Flucht von Tätern nach einer Straftat vorlag und er zudem noch sehen konnte, dass Sie verletzt wurden, käme eine Anzeige wegen unterlassener Hilfeleistung in Betracht. Dies wäre anhand des genauen Hergangs der Tat noch einmal zu prüfen.



Ich hoffe, Ihnen im Rahmen dieses Mediums einen angemessenen Überblick über die rechtliche Situation verschafft zu haben.

Bitte vergessen Sie nicht meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten. Falls Sie eine Nachfrage haben stehe ich sodann gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
dankeschön... mir hilft die aussage das der taxifahrer die hilfeleistung nicht befolgt hat sehr weiter, da das taxi längere zeit da stand und es mit verfoglt hat
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.
Das erfüllt den Tatbestand der unterlassenen Hilfeleistung. Der Taxifahrer hätte zumindest die Polizei rufen müssen. Sie sollten daher, wenn Sie noch mal als Geschädigter bei der Polizei vernommen werden, einen entsprechenden Strafantrag gegen den Taxifahrer erstatten. Das Taxiunternehmen ist auch verpflichtet, anhand des amtlichen Kennzeichens den Fahrer zum Tatzeitpunkt bekannt zu geben.
Ich hoffe, die Täter werden schnell ermittelt.
Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu akzeptieren. Vielen Dank!
Mit freundlichen Grüßen
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wenn Sie keine weitere Nachfrage haben, schließen Sie bitte Ihre Frage hier durch Akzeptieren meiner Antwort. Erst dadurch wird Ihre Anzahlung verbucht und meine Beratung bezahlt. Vielen Dank!