So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7707
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Hallo, ich bin ein 40% teilhaber einer Firma und bin nicht

Kundenfrage

Hallo,

ich bin ein 40% teilhaber einer Firma und bin nicht angestellt. Ich finaziere mich durch entnahmen aus den Unternehmen. Soweit ich weiss,werde ich dann 40% der Steuern der firma in Deutschland zahlen müssen, unabhängig von meinen Entnahmen.

Wie verhält sich das, wen ich nun nicht in deutschland, sondern in den USA lebe und zwar länger als 183 Tage.

Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

für die Beantwortung Ihrer Frage ist die Rechtsform der Firma maßgebend. Können Sie mir bitte dies Information noch zukommen lassen.

Vielen Dank!



RA Schröter und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
GbR
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Können Sie die Frage bitte beantworten, wenn die Gesellschaft eine GbR ist?

Danke.

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:


Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers wurden Sie ausdrücklich hingewiesen und von Ihnen akzeptiert.

 

Die GbR hat auf Ihre Überschüsse Gewerbesteuer zu entrichten. Im weiteren ergeht ein Feststellungsbescheid über den Gewinn der GbR. Der auf Sie entfallende Gewinn wird dann bei Ihrer persönliche Steuererklärung als Einkünfte aus Gewerbebetrieb versteuert.

 

Die Besteuerung der GbR erfolgt in Deutschland, Art. 7 DBA Deutschland USA.

 

Die Besteuerung für den Fall, dass Sie in den USA ansässig sind bestimmt sich danach wo Sie Ihre Tätigkeit ausüben. Wird die Tätigkeit für die GbR in Deutschland ausgeübt, sind die Steuern in Deutschland zu zahlen und werden bei der Besteuerung in den USA angerechnet.

 

Wird die Tätigkeit in den USA ausgeübt und haben Sie keinen Wohnsitz oder dauernden Aufenthalt in Deutschland unterliegt die Besteuerung der USA.

 

Maßgebend ist hier ART 14 DBA Deutschland USA.

 

Viele Grüße

 

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen dank XXXXX XXXXX Antwort. Leider verstehe ich Sie nicht richtig.

D.h. im Bezug auf meine Frage, zahle ich keine Steuern für die Firma in Deutschland, da ich in USA lebe?

Ist das so korrekt?

Bedeuted dass, das ich für die Gewerbesteuer und auch die Erträge 40% in den USA abführen müsste und nicht in Deutschland?

Danke XXXXX XXXXX Antwort.
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die GbR selbst entrichtet die anfallende Gewerbesteuer in Deutschland. Der auf Sie entfallende Gewinnanteil wird dann mit Ihrem persönlichen Steuersatz in Deutschland versteuert. Dies gilt auch, wenn Sie in den USA leben, aber Ihre Tätigkeit in Deutschland ausüben.

Leben Sie in den USA und üben die Tätigkeit auch von dort aus aus, erfolgt die persönliche Einkommensbesteuerung in den USA.

Ich hoffe ich konnte Ihnen das Ergebenis verständlich rüber bringen, ansonsten fragen Sie bitte nach.

Viele Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Also, wie Sie sagen, da ich in den USA lebe und mein Geld in Deutschland versdiene und die Tätigkeit nicht in den USA liegt, zahle ich indem Fall nur Steuern in Deutschland und keine in den USA.

Das habe ich allerdings zuvor anders gehört, deswegen wollte ich mich hier an Sie wenden, da die USA, wenn man dort lebt 183 Tage und länger ab einer Summe von etwa 90 000 US$ zusätzlich auch in USA steuern zahlen muss.

Genau konnte mir das bisher auch keiner sagen. Auch nicht ob ich die 15.2% Sozaiabgaben zahlen muss, von dem erwirtschaften Geld in den USA.

Könnten Sie mich hier eventuell an einen Experten verweisen, der die Frage beantworten könnte.

Also, lebe in USA. 40% Inhaber einer deutschen GbR. Kein gehalt, keine Sozialabgaben in Deutschland, da Inhaber und nur 40% beteiligt. Einnhamen aus Entnahmen.

Was passiert mit einem Gewinn von mehr als 90 000$ mit den USA und muss ich Sozialabgaben von 15,2% zahlen.

Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie mich hier an die richtige Stelle verweisen können, daich natürlich verstehe, dass Sie für eine solche komplexe Frage, nichtunbedingt die Antwort haben.

Ihnen Herr RA Schröder, vielen Dank XXXXX XXXXX

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die Besteuerung findet bei einer Tätigkeit in Deutschland auch in Deutschland statt. Sicherlich können in den USA, wenn dort der Wohnsitz oder ein dauernder Aufnehtalt vorliegen ebenfalls Steuern auf die Einnahmen erhoben werden. Jedoch werden hier nach dem Doppelbesteuerungsabkommen die in Deutschland gezahlten Steuern angerechnet. Hierbei fallen in Deutschland aber zunächst keine Sozialbeiträge an, wenn Sie nicht in Deutschland versichert sind.

Was mit einem Gewinn von über $ 90.000 in den USA passiert, da bin überfragt, ebenso hinsichtlich der Sozialabgaben. Ein Experte sollte sicherlich aus den USA kommen, da dort eine weitere Besteuerung und entsprechende Sozialabgaben geleistet werden. Leider habe ich dort keinen Kontakt im Bereich des Steuerrrechtes den ich Ihnen vermitteln könnte. Ich kann Ihnen allenfalls Kollegen in Deutschland benennen.

Viele Grüße

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz