So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7712
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Ich habe einen sohn 3 jahre alt er lebt bei meiner mutter sie

Kundenfrage

Ich habe einen sohn 3 jahre alt er lebt bei meiner mutter sie hat das aufenthaltsrecht und gesundheitsorge ich habe dir übgrig gebliebenen rechte ich bin20 jahre alt ein begutachter kam vom gericht und meinte ich dürfe ihn niemals haben er solle besser in eine pflegefamilie, dazu muss ich sagen habe ich fast 2 jahre in ein mutterkindheim gelebt mit meinem sohn die haben versucht meinen sohn wegzunehmen haben sich dinge ausgedacht wie zb, ich hätte mein kind misshandelt (geschlagen) ich war bei etlichen ärtzen um zu bestätigen das dies niemals vorgefallen ist, seit dem dieses gerücht war habe ich keine rechte mehr, was soll ich jetzt machen kann es wirklich passieren das ich meinen sohn niemals bekomme ich will auf keinen fall das er in eine pflegefamilie kommt, er soll erstmal bei meiner mutter bleiben damit ich meine wohnung beziehen kann mein leben in griff bekomme besteht die chance ihn nach 2- 3 jahren zurück zu bekommen wenn nicht was kann ich noch tun damit mein sohn bei mir leben kann!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:


Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers wurden Sie ausdrücklich hingewiesen und von Ihnen akzeptiert.

Sie sollten unbedingt den Gerichtstermin gut vorbereiten, da es hier darum geht, ob Ihr Sohn in eine Pflegefamilie kommt oder nicht. Dabei haben Sie inbesondere dazulegen, wie Sie kündtig Ihren Sohn versorgen möchten unter Inanspruchnahme der Hilfe IHrer Mutter.

Insoweit konzentrieren Sie sich auf die Zukunft und vermeiden Sie Schuldzuweisung für die Vergangenheit.

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Denken Sie bitte daran die Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren.

Vielen Dank!
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Denken Sie bitte noch daran die Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren.

vielen Dank!
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Denken Sie bitte noch daran die Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren.

Vielen Dank!
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Denken Sie bitte noch daran die Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren.

Vielen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz