So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7716
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Hallo Zusammen Meine Frage Kann die Ehegattin auf mein Haus

Kundenfrage

Hallo Zusammen Meine Frage
Kann die Ehegattin auf mein Haus rechtsanspruch anmelden ,wenn meine Eltern das Gebäude mir während der Ehe überschrieben haben und meine Frau durch sanierung Geld einfliesen hat lassen??
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers wurden Sie ausdrücklich hingewiesen und von Ihnen akzeptiert.

Maßgeblich ist zunächst die grundbuchrechtliche Situation. Soweit Sie alleine im Grundbuch eingetragen sind, hat Ihre Frau keinen Rechtsanspruch auf das Haus, welches auch nicht am Zugewinnausgleich teilnimmt.

Allerdings steht Ihrer Frau ein schuldrechtlicher Anspruch für die getätigten Aufwendungen zu, soweit dieser nachweisbar ist. Sie können hier dann die gezogene Nutzung für Wohnen in Abzug bringen, was mit der üblichen Miete (anteilig 50 %) in Ansatz zu bringen ist.

RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7716
Erfahrung: 12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
RA Schröter und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

in Ergänzung der obigen Rechtmeinung erlaube ich mir die Anmerkung, dass Ihre Fau nur im Rahmen des Zugewinnsausgleiches im Rahmen der Beendigung des ehelichen Güterstandes wegen einer eventuellen Wertseigerung Ansprüche gegen Sie haben kann.

In das Haus selbst hat Sie keine Ansprüchen.

Ein schuldrechtlicher Ausgleich, wie oben, besteht nur dann und nur ausnahmsweise, wenn ein Ausgleich anderweitiug nicht möglich ist.

Mit freundlichen Grüßen

Verändert von Tobias Rösemeier am 09.08.2010 um 08:57 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz