So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16971
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich bin momentan selbstst ndig Hauptberuflich und meine Freundin

Kundenfrage

Ich bin momentan selbstständig Hauptberuflich und meine Freundin Nebenberuflich.
Das Hartz 4 Amt zahlt uns zusammen 884 euro monatlich für alles.
Meine Wohnung ist 80 qm groß kostet 4,30 euro kalt, 5,30 warm und 70 euro Heizkosten.
Hinzu gewährt mir das Amt einen Freibetrag von 120 euro weil Hauptberuflich selbstständig zieht aber gleichzeitig 250 euro monatlich ab wegen Selbstständigkeit.Dürfen die das abziehen obwohl ich erst seid 1 Monat selbstständig bin und keine Gewinne machen werde im ersten Halbjahr??
Müssen die mir einen Umzug zahlen weil die Wohnung zu groß ist und müssen die nicht bis 6 monate die volle Miete gewähren??
Zum einzug in die Wohnung bekam niemand von uns Hartz 4.
Meine Ausgaben monatlich für Werbekosten sind 30 euro ab den 2 monat im ersten monat 200 euro.
Wohne übrigens in 04177 Leipzig
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,




vielen Dank zunächst für Ihre Anfrage, die ich sehr gerne wie folgt beantworten möchte:



Zu 1.)Dürfen die das abziehen obwohl ich erst seid 1 Monat selbstständig bin und keine Gewinne machen werde im ersten Halbjahr??



Sofern Sie keine steuerlichen Gewinne machen, darf Ihnen auch nichts abgezogen bzw. angerechnet werden. Sollte eine Anrechnung dennoch stattfinden, so sollten Sie Widerspruch einlegen.



Zu 2.) Müssen die mir einen Umzug zahlen weil die Wohnung zu groß ist und müssen die nicht bis 6 monate die volle Miete gewähren??



Der Umzug wird grundsätzlich finanziert. Es wird aber immer nur für den jeweiligen Monat die vom Amt bewilligte Miete beglichen.



Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die F
olge sein.


Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können natürlich gerne über meine E-Mail-Adresse oder die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Donnerstagmorgen!


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven XXX@XXXXXX.XXX
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774


Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Es muß doch irgendjemand in der Lage sein beurteilen zu können wieviel Geld mir momentan mit meiner Freundin zusteht wenn ich sämtliche kosten angebe??Ansonsten bin ich doch tatsächlich darauf angewiesen was das Amt bearbeitet hat
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Fragen wie folgt:

Dürfen die das abziehen obwohl ich erst seid 1 Monat selbstständig bin und keine Gewinne machen werde im ersten Halbjahr??

Nein, das geht so nicht.

Müssen die mir einen Umzug zahlen weil die Wohnung zu groß ist und müssen die nicht bis 6 monate die volle Miete gewähren??

Jein, Sie müssen grundsätzlich umziehen, weil die Wohnung zu groß ist. Umzugskosten müssen beantragt werden und werden übernommen, wenn dies erforderlich ist.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke XXXXX XXXXX und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz