So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt No...
Rechtsanwalt Norman Dauskardt
Rechtsanwalt Norman Dauskardt, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 20
Erfahrung:  Zwei juristische Staatsexamen, Zulassung als Rechtsanwalt
42450834
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Norman Dauskardt ist jetzt online.

Guten Tag, meine Frage habe wir Anspruch (und wenn ja in

Kundenfrage

Guten Tag,
meine Frage: habe wir Anspruch (und wenn ja in welcher geschätzten Höhe) auf Entschädigung, weil der Nachbar, die Emschergenossenschaft, 3 Jahre lang für die Kanalisierung der Flüsse Emscher und Rüpingsbach, uns belästigt hat mit Staub, Lärm, Erschütterungen und Gestank (in Haus, Garten, Terasse) durch den Gebrauch der verschiedenen Baumaschinen und der hierfür notwendigen Tätigkeiten.
Ich bitte um Auskunft.
Mit Dank
- Schuller
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Norman Dauskardt hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,



für Ihre Anfrage möchte ich Ihnen danken und diese unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes summarisch wie folgt beantworten:



Ein Schadensersatzanspruch gegen einen Nachbarn, der den Gebrauch Ihres Grundstücks durch verschiedene Belästigungen stört, ist grundsätzlich denkbar. Der Grundstückseigentümer hat nämlich dem Grunde nach ein Recht auf einen ungestörten Gebrauch.



Für die Art und Höhe eines solchen Anspruchs ist jedoch eine konkrete Prüfung des Sachverhalts, z.B. die Ermittlung der Intensität der Störungen notwendig, so dass ich Ihnen empfehle, einen Rechtsanwalt mit der Vertretung Ihrer Interessen zu beauftragen.



Ich hoffe, Ihnen mit vorstehender Beantwortung einen ersten Überblick verschafft zu haben und wünsche Ihnen für die Klärung der Angelegenheit viel Erfolg.



Ich weise Sie darauf hin, dass das Hinzufügen- oder Weglassen von Sachverhaltsdetails zu einer völlig anderen rechtlichen Bewertung führen kann.






Mit freundlichen Grüßen






Norman Dauskardt



- Rechtsanwalt -






PS.: Ich bitte Sie höflich, diese Antwort zu akzeptieren, wenn Ihre Frage vollumfänglich beantwortet wurde.
Experte:  Rechtsanwalt Norman Dauskardt hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,



meine Antwort haben Sie bisher nicht akzeptiert. Ich möchte Sie daher nochmals höflich bitten, die Antwort zu akzeptieren und mich für meinen Rat zu bezahlen.



Sollten Fragen nach meiner Antwort offen geblieben sein, können Sie gern um deren Beantwortung bitten.






Mit freundlichen Grüßen






Norman Dauskardt



- Rechtsanwalt -