So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7716
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Bei einer vorzeitigen abl sung eines Finanzierungsdarlehen

Kundenfrage

Bei einer vorzeitigen ablösung eines Finanzierungsdarlehen werden in der Regel Vorfälligkeitszinsen fällig.
Habe nun bei meiner Bank vofgeschlagen das Darlehen auf unser neues Objakt zu Übertragen und den Rest mit einer zweiten Beleihung auf das Haus abzudecken.
Dies wurde wegen der minimalen Renovierung Ca 10.000,00 Euro abgelehnt ohne das ein Vorschlag kam wie das Objekt den zu Finanzieren wäre.
Nach nachforschungen gibt es da ein ähnliches Urteil vom Landgericht München in der ein Verkäufer einen Käufer der Bank vorstellte dessen Bonität sehr gut war, dieser wurde dann von der Bank abgelehnt.
Das Geriicht hat im Urteil entschieden das der Bank keine Vorfällingkeitszinsen zu verlangen hat, da hier der Bank kein Verlust entsteht. Nun meine Bank kenn mich mit einer guten Bonität seit drei Jahren. Hat meinen Kredit abgelehnt, steht der Bank die Zinsen der Vorfälligkeit zu???? Grüße Jürgen Zweigle
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr Zweigle,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:


Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers wurden Sie ausdrücklich hingewiesen und von Ihnen akzeptiert.

 

Haben Sie ein Aktenzeichen von dem Urteil des LG München und könnten dieses hier einstellen?

RA Schröter und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
AZ 16 HK 0 22814/05 Landgericht München
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Herr Zweigle,

 

das betreffende Urteil AZ 16 HK 0 22814/05 Landgericht München, Urt. v. 24. 7. 2008 (nicht rechtskräftig) hatte entschieden, dass die Bank keinen Anspruch auf eine Vorfälligkeitsentschädigungen hat, wenn ein Ersatzkreditnehmer mit gleich guter Bonität das Darlehen fortführt und der bisherige Darlehensnehmer ein berechtigtes Interesse hat, sich von dem Vertrag zu lösen.

 

Ihr Fall ist vergleichbar, unterscheidet sich jedoch dahingehend, dass der Ersatzkreditnehmer Sie selbst sind. Soweit ich Sie richtig verstanden habe, findet ein Sicherheitentausch statt. Im Ergebnis wäre aus meiner Sicht ebenfalls keine Vorfälligkeit durch die bank zu beanspruchen, wenn die neue Sicherheit gleich- oder höherwertig zu bisherigen Sicherheit wäre.

 

Zudem wäre zu berücksichtigen, dass die bisherige Sicherheit durch die erfolgte Tilgung anteilig frei würde.

 

Daher ist die Forderung der Bank nicht berechtigt. Problematisch erscheint mir allerdings die Durchsetzung, da die Bank die Vorfälligkeit einfach Ihrem lfd. Konto belasten würde.

 

Insoweit bietet sich im Vorfeld an, soweit eine einvernehmlich Regelung ausscheidet, durch eine Feststellungsklage das Bestehen eines Anspruches auf Vorfälligkeit zu klären, bzw. dem Ombudsmann für Banken den Fall vorzutragen.

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz