So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dirk Bettinger.
Dirk Bettinger
Dirk Bettinger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 743
Erfahrung:  Fachanwalt für Strafrecht
31778273
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dirk Bettinger ist jetzt online.

Hallo Ich bin mit meine Frau geschieden weil eine andere

Kundenfrage

Hallo
Ich bin mit meine Frau geschieden weil eine andere Frau Heiraten will. Dafür Brauche ich eine Ehefähigkeitszeugnis die von Standesamt bekomme aber Standesamt verlangt von mir und von meine Verlobte jeder menge Dokumenten nun eine da von ist Anerkennung deutsches rechtkräftige Scheidungsurteil von georgisches Gericht. Meine erste Frau und meine Verlobte sind Georgische Staatsangehörige, ich bin auch ein Georgier aber schon über 8 Jahre eingebürgert. Also ich habe Deutsches Bürgerschaft wie vor Eheschließung mit deutsches Rechtskräfte so auch nach dem Scheidung auch mit Deutsches Rechtskräfte.
Und jetzt die Frage: ist das richtig dass Standesamt dieses Anerkennung braucht??? Nach anfrage zu Standesamt Sie sagten mir das hat Georgien von Deutschland verlangt aber das bestimmt von Georgisches Bürger die in Deutschland Wohnen oder??? z.b meine Exfrau wen Sie noch mal Heiraten will.

Ich wiederhole meine erste Ehe war in DE eingeschlossen und auch in DE Geschieden also beides Mal mit deutsches Rechtkräfte und ich war damals auch schon DE Bürger.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dirk Bettinger hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller, sehr geehrte Fragestellerin,

ich weise darauf hin, dass eine kostenlose Rechtsberatung in der Bundesrepublik Deutschland nicht erlaubt ist. Sie haben die AGB von JustAnswer gelesen und zur Kenntnis genommen, daher setze ich voraus, dass Sie eine angemessene Vergütung für die Beantwortung durch Akzeptieren leisten.

Dies vorausgeschickt, beantworte ich gerne Ihre Frage:

Wenn Sie in Georgien – also im Ausland – geschieden worden sind, dann müssen Sie in der Tat das Ehefähigkeitszeugnis vorlegen. Dies dient dem Standesamt als Beleg dafür, dass Sie keine (verbotene) Doppelehe eingehen. Ein Ehefähigkeitszeugnis benötigt nach § 1309 Abs. 1 des deutschen Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) ein Ausländer, der in Deutschland eine Ehe eingehen will, wenn er hinsichtlich der Voraussetzungen für die Eheschließung ausländischem Recht unterliegt. Das Ehefähigkeitszeugnis muss von der inneren Behörde des Heimatstaates ausgestellt sein. Die Ausstellung durch ein Konsulat reicht nicht. Darin wird bescheinigt, dass nach dem Heimatrecht des ausländischen Verlobten die Voraussetzungen für eine Eheschließung in der Person des Ausländers erfüllt seien.

Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu akzeptieren. Bei Nachfragen nutzen Sie bitte diese Option.

Abschließend bitte ich Sie, folgendes zu beachten: JustAnswer kann und will eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen. Zu einer umfassenden persönlichen Beratung gehört, dass Mandant und Rechtsanwalt gemeinsam alle relevanten Informationen erarbeiten. Das kann diese Plattform nicht leisten. Hier soll nur eine erste Einschätzung des von Ihnen geschilderten Sachverhalts gegeben werden. Es kann sich sogar eine ganz andere rechtliche Beurteilung ergeben, wenn Informationen - bewusst oder unbewusst - hinzugefügt oder weggelassen werden.

Mit freundlichen Grüßen

RA und

Fachanwalt für Strafrecht

Dirk Bettinger

Adenauerallee 23

53111 Bonn

Tel.: 0228/8503479-0

Fax: 0228/8503479-1

info@rechtsanwalt-bettinger.de

www.rechtsanwalt-bettinger.de

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

 

Ich wiederhole meine erste Ehe war in DE eingeschlossen und auch in DE Geschieden also beides Mal mit deutsches Rechtkräfte und ich war damals auch schon DE Bürger.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich bin nicht im Ausland geschieden worden

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz