So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17058
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo, ich habe ein Problem mit meiner Ex-Freundin wir haben

Kundenfrage

Hallo,

ich habe ein Problem mit meiner Ex-Freundin wir haben ca. 6 jahre lang zusammen in meiner Wohnung gelebt die auf meinem alleinigen Namen läuft. Wir haben zwei gemeinsame Kinder. Jedoch war wir nicht verheiratet. Sie ist am 01.08.2009 ausgezogen und hat damals Ihre Sachen mitgenommen, als was hier stehen geblieben ist gehört mir. Wir haben eine gütliche Einigung bezüglich des Besuchsrechtes der Kinder getroffen. Jetzt wird Ihrerseits jedoch diese Vereinbarung nicht eingehalten. Meine Kinder werden mir vorenthalten und Sie macht jetzt Ansprüche geltend und will die Hälfte der restlichen Sachen ebenfalls mitnehmen.

Was ist zu tun?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Hinsichtlich des Umgangsrechtes mit den Kindern müssten Sie dann zum Jugendamt und notfalls vor das Familiengericht, wenn Sie sich nicht einigen können.

Hinsichtlich der Sachen kann die Freundin nur das verlangen, was auch ihr gehört.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ja Sie hat keinerlei Kaufbelege oder sonstiges über die Sachen die hier noch stehen. Dann hat Sie doch keine weiteren Ansprüche oder?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sie kann dann zumindest nicht beweisen, dass es ihr Sachen sind, sollte Sie dies behaupten wollen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
ja dann kann sie doch nichts machen oder? bezüglich familiengericht wie muss ich da vorgehen?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Richtig, sie kann dann nichts machen wegen der Sachen.

Sie sollten zum Jugendamt und den Umgang dort mal besprechen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wie geht das mit dem Familiengericht generell aus? Wird ein grundsätzliches Besuchsrecht und bestimmte Zeiten vereinbart, wie sind grundsätzliche zeiten?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ja, das kann man vereinbaren oder gerichtlich regeln lassen.

In der Regel alle 14 Tage am Wochenende. Die Feiertage werden aufgeteilt. Die Ferien ebenso.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Was mache ich wenn ich mir die Anwaltskosten nicht selbst tragen kann?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Dann bekommen Sie Prozesskostenhilfe, das ist kein Problem.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Kann Sie eigentlich Unterhalt für sich beanspruchen?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Nein.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Also kann mir eigentlich nichts passieren oder? Besuchsrecht notfall übers Gericht und ohne Belege für die Ihre angeblichen Sachen kann Sie ja dann auch nix machen und die Vorenthaltung der Kinder damit zu begründen dass Sie Ihre Sachen haben will ist sowieso Schwachsinnig. Ah noch eine Frage kann Sie eigentlich erzwingen dass Sie das Kinderzimmer was ich für die kleine letztes Jahr gekauft habe und was hier in meiner Wohnung für die Besuche der Kinder steht, dass Sie das Kinderzimmer zugesprochen bekommt? Das geht doch nicht oder? Die Kinder muesste dann während der Wochenende die sie bei mir sind dann aufm Boden schlafen, oder ich müsste ein neues anschaffen....? Da kann Sie auch nix machen oder?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Also kann mir eigentlich nichts passieren oder?

- Nein.

Besuchsrecht notfall übers Gericht und ohne Belege für die Ihre angeblichen Sachen kann Sie ja dann auch nix machen und die Vorenthaltung der Kinder damit zu begründen dass Sie Ihre Sachen haben will ist sowieso Schwachsinnig. Ah noch eine Frage kann Sie eigentlich erzwingen dass Sie das Kinderzimmer was ich für die kleine letztes Jahr gekauft habe und was hier in meiner Wohnung für die Besuche der Kinder steht, dass Sie das Kinderzimmer zugesprochen bekommt?

- Nein.

Das geht doch nicht oder? Die Kinder muesste dann während der Wochenende die sie bei mir sind dann aufm Boden schlafen, oder ich müsste ein neues anschaffen....? Da kann Sie auch nix machen oder?

- Nein.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ok vielen Dank für die Info, ich habe jetzt ein monatliches Abo wie läuft das kann ich jederzeit Fragen stellen. Wie log ich mich denn jedes mal ein=? wenn ich was wissen will??
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Keine Ahnung, haben Sie ein Abo abgeschlossen? Geht das bei justanswer? Das weiß ich leider gar nicht ... ich beantworte ja nur die Fragen.

Wenden Sie sich dazu bitte [email protected]

Sie können sich dann sicher jederzeit wieder an mich wenden, wenn Fragen sind.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
ja bei justanswer.de habe ich ein abo gemacht, das kann man. Komme ich ansonsten immer wieder über die justanswer an Sie?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Bei der Rechtsberatung finden Sie mich fast immer und können dann auch Ihre Fragen direkt an mich wenden.
raschwerin und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
ok danke
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Gern.