So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

ich bin auf bew hrung wegen diebstahls. habe jedoch in einem

Kundenfrage

ich bin auf bewährung wegen diebstahls. habe jedoch in einem fitnessstudio einen eiweisshake gestohlen was angeblich ein augenzeuge gesehen haben soll. als ich aus der umkleide kam und man mich darauf ansprach beteuerte ich dass das nicht wahr sei. asl man dann in meinen rucksack schauen wollte bin ich geflohen. nun versucht die polizei mich seit 2 tagen zu erreichen. was soll ich tun? bekomme ich jetzt eine anzeige? oder gibts ohne beweis auch keine anzeige?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,




vielen Dank zunächst für Ihre Anfrage!



Eine Anzeige können sie grundsätzlich nicht verändern. Eine Anzeige sagt aber noch nicht viel aus. Im Endeffekt müsste ihnen nachgewiesen werden können, dass sich etwas gestohlen haben.



Ihr Verhalten ist natürlich sehr verdächtig, stellte sich aber noch keine Straftat und auch kein Beweis dar. Problematisch könnte es werden so gerne Zeugen gibt die bestätigen können, dass sie den Eiweißshake gestohlen haben.



Ich möchte Sie abschließend noch auf folgendes hinweisen:



Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.






Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können mich natürlich gerne über meine E-Mail-Adresse oder die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Montagnachmittag!


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774




Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

der augenzeuge hat gesehen wie ich das zeug mit in die umkleide genommen haben soll aber was weiterhin damit passiert ist kann keiner sagen.

meine frage des weiteren wäre noch ob ich selbst die polizei jetzt aufsuchen soll und sagen dass ich nichts gestohlen hatte aber einfach aus der situation raus wollte und desdhalb weggelaufen bin oder ob ich warten soll bis sie ein 3.mal zu mir kommen. sie waren bisher 2mal da haben aber keinen brief hinterlassen.

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.
vielen Dank für Ihre Nachtrag. Nach ihrer Schilderung wird die Staatsanwaltschaft in der Tat Probleme haben beweisen zu können, dass sie einen Diebstahl begangen haben.

Sie sollten keinesfalls von sich aus zur Polizei gehen. Wenn sie wieder aufgesucht werden sollten beziehungsweise man sie konfrontiert brauchen sie auch nicht zu antworten. Sie haben nämlich das Recht sich nicht selber zu belasten.

Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
ja aber nichts zu sagen macht mich doch noch verdächtiger, wäre es nicht besser eine plausible erklärung für nmein seltsames verhalten zu finden. und ist es möglich da ich schon vorbestraft bin dass man mich auch ohne eindeutigen beweis der sache schuldig spricht?
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sofern Sie eine plausible Erklärung hierfür haben, sollten Sie diese natürlich anbringen. Andernfalls sollten sie keine Angaben machen. Auch wenn sie vorbestraft sind dürfen sie ohne hinreichende Beweise nach der Zivilprozessordnung nicht schuldig gesprochen werden. Es geht nämlich in Deutschland die Unschuldsvermutung. Die Staatsanwaltschaft muss ihnen die Straftat nachweisen können. Die Vorbestrafung hätte höchstens Auswirkungen auf das Strafmaß, falls ein Gericht von einer Strafe ausgehen sollte.

Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben meine Antwort bislang noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch nachzuholen und mich somit für meine Rechtsberatung zu bezahlen.



Eine kostenlose Rechtsberatung ist nämlich zum einen von dieser Plattform nicht beabsichtigt und zum anderen nach deutschem Berufsrecht grundsätzlich nicht zulässig. Sollten Sie noch Verständnisfragen haben, so melden Sie sich bitte. Ansonsten akzeptieren Sie bitte.



Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected]
Tel. 0471/3088132
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben meine Antwort bislang noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch nachzuholen und mich somit für meine Rechtsberatung zu bezahlen. Dieses gebietet nicht schon nur Gebot der Fairness, sondern ist auch Gegenstand der AGB, die Sie schliesslich auch akzeptiert haben.



Eine kostenlose Rechtsberatung ist nämlich zum einen von dieser Plattform nicht beabsichtigt und zum anderen nach deutschem Berufsrecht grundsätzlich nicht zulässig. Sollten Sie noch Verständnisfragen haben, so melden Sie sich bitte. Ansonsten akzeptieren Sie bitte.



Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132