So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17049
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Meine Freundin lebt und wohnt,mit ihrer 12j hrigen Tochter,

Kundenfrage

Meine Freundin lebt und wohnt,mit ihrer 12jährigen Tochter, auf dem Grundstück ihrer Mutter und hält alles in ordnung. Die Mutter sprach ihr ein wohnrecht zu, konnte aber durch einer physiche krankheit ihr nicht mehr ins Grundbuchamt eintragen werden. Ihre ältere Schwester übernahm die Betreuung der gemeinsammen Mutter. Diese will meiner Freundin das wohnrecht nicht anerkennen und klagt sie raus. Wegen Hausverkauf. Nun hat sie ihr die Müllabfuhr und das Wasser gekündigt. Die Mülltonne wurde bereits schon entfernt. Demnächst wird ihr auch das Wasser gesperrt. Meine Freundin würde das alles übernehmen. Sie bekommt nur eine kleine BU-Rente. Im Haus wohnt sie preisgünstiger als in einer kleinen zwei Zimmerwohnung. Ausserdem ist sie selber nicht gut bei ihrer Gesundheit und könnte daher nicht mehr in einer Wohnung mehr leben. Wir haben schon Anwälte beauftragt und es ging alles schon vor Gericht, aber auf geringe erfolgsaussichten sind das alles sehr schlecht aus. Die Mutter hatte aber im Jahre 2008 ein offenens Testament gemacht, wo sie die kleine Tochter meiner Freundin als Haupterbin ein gesetzt hatte und meine Freundin sollte da das wohrecht zu gesprochen werden. Müssen wir das Testament jetzt schützen ? Die Mutter lebt jetzt im Heim. Und wie sind die Gestzes auflagen bei Müllkündigung und Wasserkündigung wenn das Haus immer noch bewohnt wird?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Das Testament können Sie beim Gericht oder Notar hinterlegen. Dann ist es geschützt.

Soweit hier durch den Eigentümer bzw. die Betreuerin Müll und Wasser gekündigt worden sind, kann man nicht viel machen. Da auch kein Mietverhältnis gegeben ist, besteht eigentlich kein Anspruch darauf.

Man kann nur gerade beim Wasser anrufen und die Leitung wieder freigeben lassen.
raschwerin und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Meine Freundin hatte ein Untermietsvertrag mit ihrer Mutter gemacht. Auf anraten des JobCenters, weil sie dadurch mehr leistung bekommen hat. 370€ gab sie der Mutter ab. Die Krankheit der Mutter fiel genau in den Zeitraum, als meine Freundin den Bescheid für ihre BU-Rente bekam. Die beiden haben zuvor mündlich sich verabredet, das meine Freundin keine Miete mehr zahlen müsste, wenn sie in die vorzeitige Rente käme. Ich kann das bezeugen, wird aber nicht vor Gericht anerkant. Warum nur?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wenn ein Mietvertrag vorliegt, dann kann man auch Müll und Wasser wieder bestellen.

Dann durfte die Betreuerin das nicht abstellen.