So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Simone Günther.
Simone Günther
Simone Günther, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 248
Erfahrung:  Staatsexamen, Zulassung als Rechtsanwältin
35251517
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Simone Günther ist jetzt online.

Ich feiere am n chsten Sa meine 40. mit ca. 40 Leuten bei mir

Kundenfrage

Ich feiere am nächsten Sa meine 40. mit ca. 40 Leuten bei mir auf dem Grundstück... alle Nachbarn sind dabei nur ein direkter Nachbar nicht...
Ich habe ihn auf die bevorstehende Feier angesprochen wobei er gleich wie folgt reagierte...
"Wir sind hier nicht auf dem Rummelplatz und ab 22 Uhr ist ja eh Schluss."
Ich wohne jetzt seit 8 Jahren mit meiner Familie in unserem kleinen Häusschen und habe noch nie lauter gefeiert.
Da ich nicht an die Toleranz dieses verbohrten ignorantischen Idioten glaube, was kann ich dagegen machen, bzw. wie kann ich vorbeugen damit die Feier auch gelingt ?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Simone Günther hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage darf ich wie folgt beantworten:

in Anlehnung an die mietrechtliche Rechtsprechung gilt in Ihrem Fall etwa Folgendes:

Ab ca. 22.00 Uhr sind Partys in der Regel nur noch im Hausinneren erlaubt. In der Zeit der Nachtruhe zwischen 22:00 Uhr und 6:00 Uhr müssen normale Lebensgeräusche von Ihnen hingenommen werden, die Nachbarn müssen aber Zimmerlautstärke einhalten.

In den Sommermonaten ist, je nach den örtlichen Gegebenheiten, eine Grillparty einmal pro Monat unter Umständen nicht zu beanstanden, sofern sich die Belästigung in Grenzen hält.
Finden solche Veranstaltungen mehrmals pro Woche statt, und wird es dabei auch jedes Mal übermäßig laut, wäre dieses Verhalten aber nicht mehr erlaubt.

Ich rate Ihnen, im Vorhinein Ihren Nachbarn noch einmal auf die bevorstehende Party anzusprechen und ihn darauf hinzuweisen, dass es sich um eine Ausnahme handelt und darüber hinaus die in den Wintermonaten geltende Regelung nicht greift.

Abschließend weise ich Sie darauf hin, dass eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist. Sie haben die AGB des Portalbetreibers zur Kenntnis genommen, so dass ich davon ausgehe, dass Sie bereit sind, eine angemessene Vergütung für die obenstehende Beantwortung durch das Akzeptieren meiner Antwort zu bezahlen. Darüber hinaus weise ich Sie darauf hin, dass meine Antwort ausschließlich der ersten rechtlichen Orientierung dient und keinesfalls die Einholung rechtlichen Rates bei einem Rechtsanwalt vor Ort ersetzen kann, da diese Plattform ausschließlich dazu dient, eine erste Einschätzung in Form einer allgemeinen Antwort zu geben.

Mit freundlichen Grüßen
Simone Günther
Rechtsanwältin
Experte:  Simone Günther hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Kunde,

ich darf höflichst an die ausstehende Akzeptierung der eingestellten Antwort erinnern.


Mit freundlichen Grüßen
Simone Günther
Rechtsanwältin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz