So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

muss mein mann jetzt mehr unterhalt zahlen nur weil er einen

Kundenfrage

muss mein mann jetzt mehr unterhalt zahlen nur weil er einen 1euro job bekommen hat?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin,

gerne würde ich Ihre Frage beantworten, allerdings ist Ihre Sachverhaltsschilderung hierfür zu kurz. Bitte ergänzen Sie daher.

Entscheidend ist zu wissen, wem Ihr Ehemann zum Unterhalt verpflichtet ist und welches Einkommen er ansonsten erzielt. Hierneben müsste ich wissen, ob es ggf. Einen Unterhaltstitel gibt.

MFG

 

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

vielen dank für die schnelle antwort........

ja es gibt einen unterhaltstitel

darauf zahlen wir jetzt auch schon monatlich 75euro und nur weil er jetzt einen 1euro job hat verlangt die mutter meiner tochter 90euro.

wir leben aber von alg2 und kinder geld von unseren gemeinsamen sohn

darf sie jetzt mehr unterhalt verlangen

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.

Auch wenn ich Ihre beengte wirtschaftliche Situation durchaus verstehen kann, so ist es bereits ein Entgegenkommen der Kindesmutter nicht den vollen Unterhaltsbetrag aus dem Unterhalt zu fordern.

Die Differenzsummen aus dem Unterhaltstitel laufen auch Monat für Monat auf, so dass sich hier kein unerheblicher Rückstand auf Unterhaltsschulden bildet.

Verlangen kann die Kindesmutter an und für sich, den in dem Titel titulierten Unterhaltsbetrag, so also nun auch entsprechend den gegenwärtigen Verhältnissen etwas mehr als die bisher vereinbarten 75,00 €.

Ich rate Ihnen daher an, insbesondere auch zur Vermeidung von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen und um die gegenwärtig getroffene Vereinbarung mit der Kindesmutter nicht zu gefährden, die 15,00 € monatlich mehr an Kindesunterhalt zu bezahlen.

MFG

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

bislang haben Sie meine Antwort noch nicht akzeptiert. Ich darf Sie bitten, dies noch nachzuholen, denn erst durch die Akzeptanz wird Ihre Zahlung verbucht und Sie bezahlen mich für meine Rechtsberatung.

Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig und auch von dieser Plattform nicht beabsichtigt.

Wenn Sie also keine weiteren Nachfragen haben, schließen Sie Ihre Frage hier durch Akzeptanz meiner Antwort. Vielen Dank!

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

bislang haben Sie meine Antwort noch nicht akzeptiert. Ich darf Sie bitten, dies noch nachzuholen, denn erst durch die Akzeptanz wird Ihre Zahlung verbucht und Sie bezahlen mich für meine Rechtsberatung.

Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig und auch von dieser Plattform nicht beabsichtigt.

Wenn Sie also keine weiteren Nachfragen haben, schließen Sie Ihre Frage hier durch Akzeptanz meiner Antwort. Vielen Dank!

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

bislang haben Sie meine Antwort noch nicht akzeptiert. Ich darf Sie bitten, dies noch nachzuholen, denn erst durch die Akzeptanz wird Ihre Zahlung verbucht und Sie bezahlen mich für meine Rechtsberatung.

Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig und auch von dieser Plattform nicht beabsichtigt.

Wenn Sie also keine weiteren Nachfragen haben, schließen Sie Ihre Frage hier durch Akzeptanz meiner Antwort. Vielen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz