So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7716
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Ich habe Freitag nach einer probestunde im Fitnessstudio einen

Kundenfrage

Ich habe Freitag nach einer probestunde im Fitnessstudio einen 2jährigen Vertrag unterschrieben, habe allerdings schon gleich dazu gesagt, dass ich nicht weiß, weil ich körperliche Beschwerden habe, ob ich Krafttraining machen könnte - aber, mir wurde gesagt, falls es ein problem gebe, könnte ich mit Attest wieder kündigen. Schon jetzt merke ich, nach der Probestunde, dass ich starke Rückenschmerzen habe. Könnte ich auch den Vertrag widerrufen??
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers wurden Sie ausdrücklich hingewiesen und von Ihnen akzeptiert.

Sie sollten den Vertrag umgehend widerrufen. Beziehen Sie sich auf Ihr Widerrufsrecht.

Lassen Sie sich den Widerruf durch Abzeichnen eines Mitarbeiters bestätigen.

Hilfsweise sollten Sie den Vertrag kündigen und sollte der Widerruf nicht akzeptiert werden, ein ärztliches Attest nachreichen.



Verändert von Schröter am 17.07.2010 um 13:38 Uhr EST
RA Schröter und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

kann ich doch widerrufen, ich habe im internet gelesen, dass es nur dann ein Widerrufsrecht gibt, wenn verträge an der Haustür oder im internet abgeschlossen wurden - wie müsste denn ein Attest vom Arzt lauten, damit ich außergewöhnlich kündigen könnte.....

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ein Widerrufsrecht kann sich aus den AGB´s ergeben. Gesetzlich besteht richtigerweise kein Widerrufsrecht. Trotzdem sollten Sie dies rein vorsorglich ausüben.

Das Attest sollte bestätigen, dass spezielles Krafttraining und allgemeines Training nicht möglich ist.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz