So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17087
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Tag, ich arbeite t glich 5 Stunden und bin seit 01.11.2009

Kundenfrage

Guten Tag, ich arbeite täglich 5 Stunden und bin seit 01.11.2009 im
Altersteilzeitarbeitsverhältnis (geb.27.10.1954).
Meine Frage: kann ich z.B. ab 01.09.2010 meine tägliche Arbeitszeit
von 5 auf 6 Stunden erhöhen, obwohl ich in Altersteilzeit bin ?
Im Arbeitsvertrag für eine verblockte Altersteilzeit steht u.a.:
Mehrarbeit, die über die in §5 Abs.4 Altersteilzeitgesetz genannten
Grenzen hinausgeht, ist ausgeschlossen.
Was das auch immer bedeutet.
Vielen Dank XXXXX XXXXX Rückantwort an: [email protected]
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt.

Es gibt das Blockmodell nicht ohne Grunde. Man nimmt einen Zeitraum, in welchem man die erste Halbzeit arbeiten geht und in der zweiten Halbzeit frei macht.

In der ersten Phase ist eine feste Arbeitszeit geregelt, die auch nicht veränderbar ist.

Sie können höchstens freiwillig Überstunden ohne Bezahlung machen. Aber eine Erhöhung der Stunden gegen Erhöhung des Gehaltes geht in diese Fall nicht.
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Tag Herr Schwerin,

Danke für die schnelle Rückantwort.

Aber ich arbeite 3,5 Jahre und geht dann 3,5 Jahre in die Freistellungsphase.

Dabei ist es doch egal denke ich, ob ich täglich 5 Stunden oder eben 6 Stunden arbeite. Nur bekomme ich die 1 Std. dann mehr Gehalt.

Der Zeitpunkt ist immer derselbe:

Die Arbeitsphase beginnt am 01.11.2009, die Freistellungsphase beginnt am 01.05.2013

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Gern.

Haben Sie noch eine konkrete Frage?

Wenn hier schon vereinbart worden ist, dass Sie eine Stunde mehr arbeiten können, dann ist das in Ordnung. Aber generell ist es nicht üblich, während der Phasen die Zeiten zu verändern.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Naja vereinbart ist nichts, mein Chef ist lediglich damit einverstanden, daß ich statt

5 Stunden täglich 6 Stunden arbeite.

Ich wollte nur wissen ob das während der Altersteilzeit grundsätzlich möglich ist, ohne auf die 1 Std. Gehalt

zu verzichten.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Es ist schon möglich, aber nur wenn beide einverstanden sind und man dann auch den ATZ-Vertrag anpasst.