So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3579
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Hallo, habe eine Frage zu den Umgangsformen eines Bademeisters

Kundenfrage

Hallo,
habe eine Frage zu den Umgangsformen eines Bademeisters mit den Badegästen.
Wir wohnen in einem kleinen Ort und hätten ein schönes Schwimmbad, wenn dort nicht ein kolerischer Bademeister seine Umwelt terrorisieren würde. Kinder werden ohne Grund ( laut seiner Aussage muss er keinen Grund nennen) des Bades verwiesen, ständiges schreien und drohen ist an der Tagesordnung.Nun meine Frage: Dieser Mann (Angestellter unserer Gemeinde) ist meiner Meinung nach charakterlich nicht in der Lage so einen Job auszuüben. Welche Möglichkeiten habe ich, an dieser Situation etwas zu verändern? Ruhige Gespräche, ohne schreiende Worte seinerseits, sind leider nicht möglich. Übringens haben sich schon mehrere Personen beschwert leider ohne Erfolg.
Danke XXXXX XXXXX
LG M. Krauss
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 7 Jahren.

Vielen Dank für Ihre Frage, zu der ich gerne aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung informatorisch Auskunft gebe wie folgt.

Sie können sich mit einer gegen den Bademeister gerichteten Dienstaufsichtsbeschwerde an die Gemeinde wenden. Es ist Sache der Gemeinde, die charakterliche Eignung des Bademeisters zu überprüfen. Die Gemeinde ist dessen Arbeitgeber.

Die Dienstaufsichtsbeschwerde ist ein formloser Rechtsbehelf, mit der die Verletzung einer Dienstpflicht eines Amtsträgers gerügt werden kann. Das grundlose Verweisen von Badegästen aus der Badeanstalt und der von Ihnen geschilderte Umgangston mit den Badegästen kann als Verletzung der Dienstpflicht betrachtet werden.

In der Beschwerde sollten Sie die Verfehlungen des Bademeisters möglichst detailliert aufführen, damit die Gemeinde weiß, welche Verfehlungen vorliegen. Auch wenn die Gemeinde den Bademeister nicht gleich entlassen wird, so könnte die Beschwerde doch Anlass für den Bademeister sein, sein Verhalten zu ändern. Zumindest bereitet die Beschwerde ihm Unannehmlichkeiten, da er sich zu den Vorwürfen außern muss.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz