So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3506
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Habe heute einen Widerspruch wegen der Ablehnung des Bewilligungsbescheid

Kundenfrage

Habe heute einen Widerspruch wegen der Ablehnung des Bewilligungsbescheid gestellt. Auf den Bescheid habe ich schon seit März, da habe ich den antrag abgegeben gewartet. Nun meine Frage, gibt es einen Zeitraum in der die Bearbeitung erfolgen muß.

Mit freundl. Gruß
Erika Reich
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte.

Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen, so dass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste rechtliche Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann.

Darüber hinaus mache ich Sie darauf aufmerksam, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet, da insoweit ein Rechtsberatungsvertrag zustande gekommen ist.

Dies vorausgeschickt wird das Folgende ausgeführt:


Eine Bearbeitungszeit sollte regelmäßig in drei Monaten erfolgen, da Sie ansonsten eine Untätigkeitsklage erheben könnten.



Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte. Sie mögen bitte noch meine Antwort akzeptieren, damit eine Abrechnung erfolgen kann, sowie eine Bewertung abgeben.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Habe ich ein Anrecht auf die Einbeziehung meines Enkels bei der Berechnung ? In einer Tabelle beim Bescheid steht, dass ihm 237 Euro zustehen. diese sind aber nirgends aufgeführt. Bekomme für ihn keinen Unterhalt, nur das Kindergeld.
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

eine Stellungnahme ohne Einsicht in den Bewilligungsbescheid ist vergleichbar mit Fischen im Dunkeln.

Aus der Ferne kann die Rechtslage ohnen positive Kenntnis des Bescheids nicht beurteilt werden.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Mit der Beantwortung bin ich nicht so recht zufrieden. Es stand ja auch zur Wahl , die Zahlung nach zufriedener antwort zu tätigen. Für diese 1 positive Antwort sind mir 25 Euro zuviel. Werde mir hier vor Ort einen Anwalt nehmen. Hoffe, Sie akzeptieren meine Meinung. Aber es stand ja zur Wahl, die Zahlung erst nach zufriedener Antwort.

 

Mit freundl. Gruß

 

Erika Reich

Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

Ihr Schritt ist der richtige Weg.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Habe meine Antwort bereits geschrieben, dass ich es nicht akzeptiere. Es stand ja zur Wahl, die Zahlung später zu entscheiden.
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

ich habe dies zur Kenntnis genommen, weise jedoch darauf hin, dass ein Rechtsberatungsvertrag zwischen uns zustande gekommen ist.
Vor diesem Hintergrund sind Sie zur Zahlung verpflichtet.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz