So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Guten Tag, ich bin Frau 60 Jahre alt und seit 3 Monaten arbeitslos.

Kundenfrage

Guten Tag,
ich bin Frau 60 Jahre alt und seit 3 Monaten arbeitslos. Ich beziehe jetzt Arbeitslosengeld, aber da ich Miete bezahlen muß und die sämtlichen Fixkosten da sind, muß ich jeden monat vom Gesparten holen. Ich habe einen Schwerbehinderten Ausweis von 50%, kann also mit 60 in die Rente übergehen, die aber sicher geringer ausfallen werde als derzeitiges Arbeitslosengeld. Vor allem bleibt sie dann so niedrig. Jeder Monat AL verkürzt den Abstrich bei der Rente um 0,03%. Erst mit 63 würde ich ohne Abstriche in die Rente gehen können. Ich habe einen Anspruch auf AL von 2 Jahren, diese reichen dafür nicht aus. Ich baue demnächst in Slowenien ein kleines Häushen fertig, damit ich mit meiner ca. 1000 Euro Rente dort besser leben könnte. Ich werde für imemr hin ziehen, denn hier würde ich mit meiner Rente und Mietezahlungen schlecht leben können. In der letzten Zeit hat sich der Gesundheit meiner Mutter drastisch verschlechtert, so dass Sie Hilfe braucht. Ich sitze hier wie auf den Nadeln, weil ich jetzt nicht weg kann. Mein Rest-Jahresurlaub vom AA beträgt nur noch 11 Tage.Mich interessieren die neuen Regelungen des E 303. Ist das neue Gesetz, zum 1.5.2010, 6 Monate in einem EU Land (in meinem Fall Slowenien) arbeitslos, bzw. arbeitssuchend sein zu können, gültig? Wenn das Arbeitslosengeld in SLO ausbezahlt wird, dann in gleicher Höhe? Kann ich hier in Deutschland meine Mietwohnung aufgeben und von SLO die Rente beantragen?
Ich sollte vernünftigerweise noch so lange es geht arbeitslos bleiben, damit die Abzüge nicht zu hoch werden. Bei der beantragung der Rente gibt es scheinbar die Möglichkeit, bei meiner Behinderung zu erreichen, dass dann ab vollendeten 63. Jahr keine Abstriche mehr gibt? Da muss man ganz genau drauf achten welche Rente man beantragt. Können Sie mir einen Rat geben?
Wie bin ich am besten drann mit der Krankenversicherung? Hier in Deutschland sind die ärztliche Leistungen bestimmt besser, deshalb möchte ich sie gerne behalten. Muß ich die Beiträge doppelt leisten, wie kann ich in beiden Ländern versichert sein? (EU-Kärtchen?) Vor allem geht es um die Anmeldung des Wohnsitzes, wobei in Slowenien der Hauptsitz wäre und hier in Deutschland der Zweitwohnsitz.
Für mich ist dies eine grosse Lebensentscheidung aus gesundheitlicher und finanzieller Seite ich bin alleine und möchte mich richtig entscheiden.

Für Ihre kompetente Ratschläge bedanke XXXXX XXXXX schon im Voraus recht, recht herzlich!
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender ,





vielen Dank für Ihre Fragen:



Sie stellen hier mehrere Fragen zu einem sehr schwierigen rechtlichen Thema, die insbesondere auch Bezug zum ausländischen Recht (Slowenien) haben. Ihre Anfrage ist im Rahmen einer Erstberatung aus der Ferne leider nicht seriös beantworten war.





Ich rate Ihnen daher dringend an, einen im Sozialrecht erfahrenen Kollegen vor Ort mit der Wahrnehmung ihrer rechtlichen Interessen zu beauftragen. Der Kollege müsste dann zunächst die Sachlage genau erfassen. Anders werden Sie hier leider keine vernünftige Hilfe bekommen können.


Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.



Eine kostenlose Rechtsberatung ist zum einen von dieser Plattform nicht beabsichtigt und zum anderen nach deutschem Berufsrecht grundsätzlich nicht zulässig. Sollten Sie noch Verständnisfragen haben, so melden Sie sich bitte. Ansonsten akzeptieren Sie bitte. Eine Akzeptierungspflicht besteht auch dann, wenn die Antwort Ihnen vom Ergebnis nicht zusagt. Die Zufriedenheit bedeutet vielmehr, dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.


Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können mich natürlich gerne über meine E-Mail-Adresse oder die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Samstagmorgen!


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774




Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben meine Antwort bislang noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch nachzuholen und mich somit für meine Rechtsberatung zu bezahlen.



Eine kostenlose Rechtsberatung ist nämlich zum einen von dieser Plattform nicht beabsichtigt und zum anderen nach deutschem Berufsrecht grundsätzlich nicht zulässig. Sollten Sie noch Verständnisfragen haben, so melden Sie sich bitte. Ansonsten akzeptieren Sie bitte.



Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected]
Tel. 0471/3088132