So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt So...
Rechtsanwalt Soost
Rechtsanwalt Soost, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21
Erfahrung:  Zugelassener Rechtsanwalt mit langjähriger Praxiserfahrung
40855977
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Soost ist jetzt online.

Hallo, vor ca. einem Monat habe ich als Einzelunternehmer, einen

Kundenfrage

Hallo,
vor ca. einem Monat habe ich als Einzelunternehmer,
einen Auftrag für eine Balkon Verkleidung exakt nach
den Vorgaben aus meinem Angebot ausgeführt.
Die Hausverwaltung weigert sich die Rechnung zu begleichen,
mit der Begründung: Werzalit verwendet andere Schrauben
und einen Rahmen aus Metall. Der von mir verwendete
Holzrahmen (Art, Sorte, Lack - wie Angebot) halte wohl
nicht Lange.
Nun möchte Er wissen, (und ich) wie Lange, und welche
Gewährleistung ich auf die Balkon Verkleidung geben muss?
Ein verzweifeltes Danke vorab,
und die Bitte um eine schnelle und einfache
Antwort.
LG. Swen Seidl
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Soost hat geantwortet vor 7 Jahren.

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung folgendermaßen Stellung nehme:

Die Verjährungsfristen bei Mängelansprüchen im Werkrecht sind in § 634a BGB geregelt.

Die regelmäßige Verjährungsfrist für eine Werkleistung, dessen Erfolg in der Herstellung, Wartung oder Veränderung einer Sache besteht beträgt demnach 2 Jahre. Bei Bauwerken beträgt sie 5 Jahre. Bei sonstigen Werkleistungen 3 Jahre.

Von einem Bauwerk ist nach Ihrer Schilderung wohl nicht auszugehen ist. Als Bauwerk gilt eine unbewegliche, durch Verwendung von Arbeit und Material in Verbindung mit dem Erdboden hergestellte Sache.

Es ist eine Gewährleistungszeit von zwei Jahre anzunehmen.