So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dirk Bettinger.
Dirk Bettinger
Dirk Bettinger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 743
Erfahrung:  Fachanwalt für Strafrecht
31778273
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dirk Bettinger ist jetzt online.

Wie wird in Frankreich eine Hypothek bertragen (verkauft)

Kundenfrage

Wie wird in Frankreich eine Hypothek übertragen (verkauft)? Muss dazu ein Notar eingeschaltet werden oder geht das privatschriftlich?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dirk Bettinger hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller, sehr geehrte Fragestellerin,

gerne beantworte ich Ihre Frage.

Hypotheken entstehen nach Art. 2116 Code Civil durch Gesetz, Urteil und Vertrag. Im Vordergrund bei der Kreditfinanzierung steht die vertragliche Hypothek, die in notarieller Form vereinbart werden muß. Art. 2127 Code Civil sieht die Beurkundung entweder durch zwei Notare oder durch einen Notar und zwei Zeugen vor. Insoweit bedingt Art. 2128 Code Civil das Prinzip locus regit actum ab. Nur französische Notare können die Hypothek beurkunden. Damit die Hypothek auch Dritten gegenüber wirksam wird, muß sie in das Hypothekenregister eingetragen werden (Art. 2134 Code Civil). Sie kann nur vom Eigentümer bewilligt werden, der die Sicherheit aber auch im Drittinteresse bestellen kann. Die Hypothek wird annulliert, wenn der Schuldner innerhalb von 18 Monaten nach ihrer Bestellung seine Zahlungen einstellt und die Hypothek Forderungen aus der Zeit vor ihrer Bestellung besichert.

Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu akzeptieren. Bei Nachfragen nutzen Sie bitte diese Option.

Abschließend bitte ich Sie, folgendes zu bedenken: Diese Plattform kann und will eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen. Zu einer umfassenden persönlichen Beratung gehört, dass Mandant und Rechtsanwalt gemeinsam alle relevanten Informationen erarbeiten. Das kann diese Plattform nicht leisten. Hier soll nur eine erste Einschätzung des von Ihnen geschilderten Sachverhalts gegeben werden. Es kann sich sogar eine ganz andere rechtliche Beurteilung ergeben, wenn Informationen hinzugefügt oder weggelassen werden.

Mit freundlichen Grüßen

RA und

Fachanwalt für Strafrecht

Dirk Bettinger

Adenauerallee 23

53111 Bonn

Tel.: 0228/8503479-0

Fax: 0228/8503479-1

[email protected]

www.rechtsanwalt-bettinger.de

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sie haben meine Frage nicht beantwortet. Ich möchte wissen, wie eine bereits bestellte Hypothek an einen neuen Hypothekengläübiger übertragen werden kann, wenn der Gläubiger seine Forderung an einen Dritten abtritt?. Muss dazu wieder ein Notar eingeschaltet werden? Und was würde das kosten?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz