So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dirk Bettinger.
Dirk Bettinger
Dirk Bettinger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 742
Erfahrung:  Fachanwalt für Strafrecht
31778273
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dirk Bettinger ist jetzt online.

mir ist bei meiner 14 j hrigen pubertierenden tochter die hand

Kundenfrage

mir ist bei meiner 14 jährigen pubertierenden tochter die hand ausgerutscht, sie hat die polizei gerufen, nun haben wir beide einen anhörungstermin.ich bin beamtin, das nebenbei.man hat gesagt, wir können beide die aussage verweigern(familie). frage:ist es besser etwas zu sagen oder nicht?was kann passieren sowohl als auch.-mit dem kleinen zicklein habe ich mich noch während die polizei da war wieder versöhnt....
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dirk Bettinger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller, sehr geehrte Fragestellerin,

gerne beantworte ich Ihre Frage.

Natürlich ist dies nicht erlaubt. Aber Sie sollten sich hier keine großen Sorgen machen. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass hier eine Strafrechtliche Verfolgung durch die Staatsanwaltschaft durchgeführt werden wird. Gerade auch, weil Sie sich mit Ihrer Tochter wieder versöhnt haben. Dies können die Polizisten ja dann auch bestätigen. Der Anhörungstermin findet statt, weil die Polizei verpflichtet ist, Anzeigen zu verfolgen und Ermittlungen anzustellen. Der Vorgang wird dann der Staatsanwaltschaft vorgelegt, die das Verfahren dann mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit einstellen wird.

Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu akzeptieren. Bei Nachfragen nutzen Sie bitte diese Option.

Abschließend bitte ich Sie, folgendes zu bedenken: Diese Plattform kann und will eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen. Zu einer umfassenden persönlichen Beratung gehört, dass Mandant und Rechtsanwalt gemeinsam alle relevanten Informationen erarbeiten. Das kann diese Plattform nicht leisten. Hier soll nur eine erste Einschätzung des von Ihnen geschilderten Sachverhalts gegeben werden. Es kann sich sogar eine ganz andere rechtliche Beurteilung ergeben, wenn Informationen hinzugefügt oder weggelassen werden.

Mit freundlichen Grüßen

RA und

Fachanwalt für Strafrecht

Dirk Bettinger

Adenauerallee 23

53111 Bonn

Tel.: 0228/8503479-0

Fax: 0228/8503479-1

[email protected]

www.rechtsanwalt-bettinger.de

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag Herr Bettinger,

 

meine Frage war, b es besser ist nichts zu sagen oder sich dazu zu äußern. Aber ist auch schon mal beruhigend zu wissen, dass es nicht weiter verfolgt wird.

 

Mit freudnlichen Grüßen

 

Sabine Schaaf

Experte:  Dirk Bettinger hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Frau Schaaf,

normalereise rate ich Mandanten immer an, bei der Polizei nichts zu sagen, bis ich Akteneinsicht erhalten habe. Aber in solchen Fällen wie Ihrem wird es wohl besser sein, auszusagen. Diese Gespräche mit den Kindern und den "Schlagenden" Eltern finden meist mit geschultem Personal statt, die die Kinder zwar dahin gehend unterstützen, dass die Eltern nicht schlagen dürfen, aber auch gleichzeitig den Kondern versuchen zu vermitteln, dass deren Verhalten auch entsprechend sein muss. Es findet also eigentlich eine Art Erziehungsgespräch statt.
Dies immer vorausgesetzt, hier hat nicht eine "Prügelorgie" stattgefunden, wovon ich bei Ihrer Schilderung aber überhaupt nciht ausgehe.

Freundliche Grüße
RA
Dirk Bettinger
Experte:  Dirk Bettinger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihre Frage beantworten.
Wenn ich Ihnen helfen konnte, bitte ich höflich um die Akzeptierung der Antwort und um entsprechende Begleichung der Kosten.
Falls Sie weiteren Klärungsbedarf haben, so nutzen Sie bitte die Möglichkeit der Nachfrage.

Mit freundlichen Grüßen
RA
Dirk Bettinger

Experte:  Dirk Bettinger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller,

ich sehe, Sie haben meine Antwort noch ncihth akzeptiert. Gibt es ein Problem? Kann ich Ihnen sonst hierbei noch helfen?
Bitte akzeptieren Sie die Antwort, falls ich Ihnen Ihre Frage beantwortet habe, Vielen Dank.
Falls Sie weiteren Klärungsbedarf haben, so nutzen Sie bitte die Möglichkeit der Nachfrage.

Mit freundlichen Grüßen
RA
Dirk Bettinger

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz