So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt So...
Rechtsanwalt Soost
Rechtsanwalt Soost, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21
Erfahrung:  Zugelassener Rechtsanwalt mit langjähriger Praxiserfahrung
40855977
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Soost ist jetzt online.

Sch nen guten Tag ich habe gestern ein Auto besichtigt und

Kundenfrage

Schönen guten Tag
ich habe gestern ein Auto besichtigt und eine mündliche Kaufabsicht geäußert. In dem Gespräch wurde mir versichert, daß mein Wagen für 10000 € in Zahlung genommen wird. Der Vertrag sollte mir zur Unterschrift zugefaxt werden. nach einer Nachfrage heute wurde mir gesagt, der Chef hätte etwas dagegen, meinen Wagen zu o.g. Konditionen in Zahlung zu nehmen und der Vertrag könne so nicht zustande kommen. Ist eine derartige mündliche Absprache nicht bindend?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Soost hat geantwortet vor 7 Jahren.

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung folgendermaßen Stellung nehme:

Mündliche Absprachen sind bindend. Sie sind nur schwerer zu beweisen, als schriflich niedergelegte Absprachen.

Allerdings ist zu bedenken, dass hier möglicherweise noch kein Vertrag zustande gekommen ist, da Sie sich nach Ihrer Schilderung noch in den Kaufverhandlungen befunden haben. Denn eine Kaufabsicht zu äußern ist etwas anderes, als einen Kaufvertrag abzuschließen.