So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt und Diplom-Verwaltungswirt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3447
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Guten Tag, stimmt es das man Kontoausz ge abgeben bzw Kopieren

Kundenfrage

Guten Tag,

stimmt es das man Kontoauszüge abgeben bzw Kopieren muss?
Ich habe gehört das der Bearbeiter nur darauf einsehen darf und die Kontoauszüge gleich wieder zurück geben muss.
Was stimmt jetzt nun?
Mit freundlichen Grüßen
D. Berkhahn
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vielen Dank für Ihre Frage, zu der ich gerne aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung informatorisch Auskunft gebe wie folgt.

Die Vorlage der Urkunden gemäß § 60 SGB I beinhaltet das Recht, eine Kopie anfertigen zu können. Andernfalls besteht keine Möglichkeit, die Angaben zu überprüfen.

Die Mitwirkungspflicht ist auch nicht gemäß § 65 SGB I begrenzt. Der Schutz der Sozialdaten steht dem nicht entgegen, weil es sich bei den angeforderten Kontoauszügen um leistungserhebliche Tatsachen handelt, die zur ordnungsgemäßen Erfüllung der Aufgaben der Sozialverwaltung erforderlich sind.

Bedauerlicherweise müssen Sie die Kontoblätter kopieren lassen, um Ihre Ansprüche nicht zu verlieren.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz