So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3809
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Rechtsfrage.Hallo,ich wohne mit meiner Vermieterin in einem

Beantwortete Frage:

Rechtsfrage.Hallo,ich wohne mit meiner Vermieterin in einem EFH,welches einen Hauskabelanschluss hat.Ich zahle anteilig.Kabel Deutschland warb günstig für Kabel Internet u.Phone mtl.22.90,so machte ich Mitte April tel. einen Vertrag.Techniker kam u.machte extra digitalen Anschluss für TV.Ich möchte aber kein dig. TV.Man sagte mir ich hätte bisher "schwarz ferngesehen" u.wenn ich kein dig.möchte wird TV gesperrt u.kann nur Internet/Phone nutzen.Lfd. mtl.Kosten 39.80,i.1 Jahr dann 49.80.Anschlussgebühr etc.im Mai130.-Ich habe noch nichts bezahlt,weil ich komm mir einfach nur verdummt vor.Meine Frage,muß ich wirklich dieses hinnehmen,das mir ein eigener Anschluss aufgedrängt wurde.Was kann ich tun?Mit freundl.Grüßen U.Heyroth und danke f.Antwort
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 7 Jahren.

Vielen Dank für Ihre Frage, zu der ich gerne aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung informatorisch Auskunft gebe wie folgt.

Den digitalen Anschluss müssen Sie nur dann akzeptieren, wenn Sie diesen beauftragt haben. Nach Ihrer Schilderung aber gibt es keinen solchen Auftrag, Sie müssen also auch nicht dafür bezahlen.

Zu Ihren Lasten aber ist zu bedenken, dass es nicht zulässig ist, sich den Fernsehanschluss mit Ihrer Nachbarin zu teilen. Um legal über das Kabelnetz fernsehen zu können, müssen Sie also einen eigenen Vertrag mit Kabeldeutschland für einen Fernsehanschluss abschließen. Es besteht aber keine Pflicht, einen digitalen Anschluss zu beauftragen.


Verändert von RA Krueger am 05.07.2010 um 08:25 Uhr EST
Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.