So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Stefan Specks.
Stefan Specks
Stefan Specks, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10
Erfahrung:  Rechtsanwalt mit den Schwerpunkten Internethandel /Abmahnung, Strafrecht, Mietrecht und Scheidung
42790433
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Stefan Specks ist jetzt online.

mein Vermieter hat mich fristlos gek ndigt. Grund Die Mitbewohner

Kundenfrage

mein Vermieter hat mich fristlos gekündigt. Grund: " Die Mitbewohner des Hauses mußten eine polizeiliche Überprüfung/ Überwachung anregen, da Ihre offenbar zahlreichen Untermieter nicht nur Sie bedrohen, sondern auch mein Eigentum beschädigt haben." So der Wortlaut. Keinerlei Beweiße liegen mir für diese Ausage vor. Mein Nachbar hat mal die Polizei gerufen, weil Abends eine Person die Luft vom Auto meines Bekannten gelassen hat. Mehr nicht.
Ich bin alleinerziehend ( 2 kleine Kinder) und hab bis jetzt nur eine Abmahnung erhalten.
Ist die Kündigung rechtens?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Stefan Specks hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

 

eine solche Kündigung ist unwirksam, da unberechtigt. Sicherlich kann der Vermieter bei vertragswidrigem Gebrauch der Mietsache kündigen. Allerdings bedarf es in der regel der Abmahnung und der Vermieter muss das Vorliegen der Kündigungsgründe beweisen.

 

Schrieben Sie Ihrem Vermieter und weisen Sie die Kündigung als unberechtigt zurück. Sollte er allerdings ein Räumungsklage einreichen sollten Sie unbedingt einen Anwalt hinzuziehen.

 

Bitte vergessen Sie nicht meine Antwort zu akzeptieren. Sollten Sie noch Fragen haben, so können Sie diese über die Nachfragefunktion stellen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

RA Specks