So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Stefan Specks.
Stefan Specks
Stefan Specks, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10
Erfahrung:  Rechtsanwalt mit den Schwerpunkten Internethandel /Abmahnung, Strafrecht, Mietrecht und Scheidung
42790433
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Stefan Specks ist jetzt online.

Hallo, ich hei e Nadine, bin 32 Jahre alt und habe ein gro es

Kundenfrage

Hallo,

ich heiße Nadine, bin 32 Jahre alt und habe ein großes Problem,

ich habe letztes Jahr meinen Couseng kennengelernt durch meine Eltern, es war mehr oder weniger zufall. Sie schwärmten alle davon wie schön es ist neue Familienmitglieder wieder gefunden zu haben. Mein Couseng (Tom) ist Sänger Freiberuflich, schon nach ein Paar Wochen, wollte er zusammen mit meinen Eltern und meinem jüngeren Bruder ein Bistro eröffnen, doch er hatte die Kaution von 3000,- (noch) nicht zur Verfügung. Da ich sehr begeistert von allem war, bot ich ihm an, ihn von meinem Dispo-Kredit 1.500.- zu leihen.
Alle schwärmten so sehr von dem Bistro und wie groß sie es aufziehen wollen, ich war richtig euphorisch.

Der Plan änderte sich und meine Eltern sind, nachdem sie den Vertrag (Bistro) unterzeichneten, einfach abgesprungen, keiner wusste weshalb, sie sagten mein Vater würde es gesundheitlich (kaputte Bandscheiben) nicht schaffen.

Mein Bruder wollte es unbedingt haben ( er hat keine abgeschlossene Berufsausbildung) so saßen wir (Couseng, seine Freundin, mein Bruder u seine Frau) zusammen und wir überlegten verzweifelt wie wir das doch hin bekommen könnten ( mein Vater hätte die Kaution gehabt ), so kam mein Couseng auf die Idee, dass ich einen Kredit aufnehmen könnte und ich Partner mit ihm werden soll (neben meiner Arbeit, Conrad Electronic) ich fragte ihn weshalb ich das machewn sollte, denn das wäre schon etwas zuviel verlangt, naja "er" wäre Künstler und würde keinen Kredit erhalten" ! Und seine Lebensgefährtin"? sie hat nur einen Teilzeitjob u ein Kind, sie bekommt auch keinen Kredit-und mein Bruder ist auch nicht Kreditwürdig gewesen, so kam er früher oder später auf die Vermieterin des Bistros, sie arbeit Hpt-berufl. bei einer Bank und er verschaffte mir über sie mit meinen Unterlagen einen Kredit ( inkl. Zinsen 27´000,- ) erst habe ich schon geschluckt, denn ich war selbst erst knapp ein Jahr Schuldenfrei. er versicherte mir den Kredit monatlich in Raten von 323,- zurück zu bezahlen und könnte es sogar absetzten (Darlehen für Bistro "PlanB" ) nun steh ich da das ganze war im November´09 er hat 3 mal bezahlt und alles ist in die Brüche gegangen, er macht auf stur und macht sich ein schönes Leben schrieb mir bösartige SMS mittlerweile ist er von seiner Freundin getrennt, ich weis inzwischen, das seine Ex wegen ihm knapp 200´tsd. Euro Schulden und ein Insolvenzverfahren hat, der Strom im Bistro lief über Sie ( er hat Ärger priv. mit dem Anbieter und erhält keinen Strom mehr ) Michaela ( Tom´s Ex ) erhielt auch dafür keinen Cent. Nun ist das Bistro mittlerweile geschlossen seit 01.06.10 und meine Kaution von 6000,- steckt noch darin, wie komm ich an mein Geld und die Raten für diesen Kredit den ich für das Bistro aufgenommen habe? ich bin mittlerweile verheiratet und wir hätten gern ein Kind und unser umzug steht bevor, Finanziell sind wir so gut wie am Ende, wie komm ich denn da wieder raus?? kann ich ihn nicht anzeigen wegen Betrug / arglistiger Täuschung??? ich hoffe das Sie helfen können.

vielen Dank

Haack Nadine
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Stefan Specks hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte Frau Haack,

 

als erstes wäre der Mietvertrag zu kündigen und die Mietsache schnellstmöglich an den Vermieter zurückzugeben. Falls nicht zuviele Mietschulden agefallen sind, kann man von der Kaution noch etwas retten.

 

Sicherlich können Sie den herrn anzeigen. Ein Betrug ist nicht völlig ausgeschlossen, jedoch wäre es vermutlich schwer, ihm Vorsatz zu beweisen. Ihr Geld kriegen Sie dadurch auch nicht wieder.

 

Da Ihr Cousin offensichtlich als "Künstler" mittellos ist, kann man auch davon ausgehen, dass bei ihm nichts zu pfänden oder zu vollstrecken wäre. Daher lohnt es sich wahrscheinlich nicht in einen Rechtsstreit zu investieren.

 

Vielleicht ist es möglich eine Familienkonferenz einzuberufen und sich darauf zu einigen, das Dilemma gemeinsam zu lösen.

 

Übrigens würde Ihr Ehemann nicht für Ihre Schulden haften.

 

Ich hoffe Ihen einen Überblich gegeben zu haben und bitte Sie, meine Antwort noch zu akzeptieren.

 

 

Mit freundlichen grüßen

 

S. Specks