So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dieter Michaelis.
Dieter Michaelis
Dieter Michaelis, Mediator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1521
Erfahrung:  Langjährige Erfahrung als selbstständiger Anwalt im Arbeits-, Familien-, Straf- und Zivilrecht.
29823107
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dieter Michaelis ist jetzt online.

konto wurde verwehrt obwoh schufa und alles in ordnung ist.

Kundenfrage

konto wurde verwehrt obwoh schufa und alles in ordnung ist. habe herausgefunden dass konto verwehrt wurde da vor 10 jahren mal ein konto bestanden hat wo ich geschäftsführer einer gmbh war. kann man dagegen vorgehen und beispielsweise die daten löschen lassen
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dieter Michaelis hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r ,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne beantworte ich Ihre Frage nach Ihren Sachverhaltsangaben wie folgt:

Wird die Eröffnung eines Kontos verwehrt, so hat dies meist seine Ursache in einer Schufameldung.

Sie sollten Ihre Daten überprüfen. Auf Anfrage wird IHnen eine Mitteilung über alle aktuellen Einträge zugesandt.Die Löschung unzutreffender oder veralteter Einträge können Sie beantragen.

Die Daten müssen spätestens 3 Jahre nach Erledigung gelöscht werden.

Ansprüche gegenüber der Bank bestehen nicht, da diese nicht verpflichtet werden kann, einen Vertrag mit einem bestimmten Kunden abzuschließen.


Sollte Ihre Frage hiermit beantwortet sein , bitte ich um Akzeptierung meiner Antwort. Erst mit Ihrer Akzeptierung wird die von Ihnen geleistete Anzahlung zum Zwecke des Ausgleichs der hier entstandenen Gebühren verwendet.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung .

Ich biete Ihnen auch weiterhin meine Hilfe an.

Abschließend möchte ich Sie noch auf folgendes hinweisen :

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte nach bestem Wissen und Gewissen anhand Ihrer Sachverhaltsangaben. Bitte beachten Sie, dass bereits geringfügige Änderungen des geschilderten Sachverhaltes zu anderen rechtlichen Ergebnissen führen können. Dies hat in der Praxis zur Folge, dass vermeintlich ähnliche Sachverhalte zu unterschiedlichen Gerichtsentscheidungen führen können. Stellen Sie Ihre Frage daher möglichst präzise.


Mit freundlichen Grüßen


Dieter Michaelis
Rechtsanwalt

[email protected]

Neupforte 15
52062 Aachen
Tel. : 0241 38241
Fax : 0241 38242

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Vielleicht hätten Sie mal meinen Beitrag lesen sollen.
Ich verfüge über Schufa Online und habe keinen Schufa Eintrag!!!!
Und auch keinen negativen Eintrag. Die Gründe der Ablehnung hatte ich auch reingeschrieben!
Experte:  Dieter Michaelis hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Morgen,

meine Antwort ist als gut gemeinter Rat zu verstehen.

Bekanntermaßen kennt die ganz überwiegende Mehrzahl der Bankkunden den Inhalt der sie betreffenden Schufaeinträge nicht.

Daß Sie über Schufa-online -Informationen verfügen, war mir nicht bekannt.

Dessen ungeachtet verbleibt es bei der Tatsache, daß für Banken kein Zwang zum Abschluß eines Vertrages besteht.

Allein die Tatsache, daß Sie Geschäftsführer einer GmbH waren, kann nicht der entscheidende Grund der Ablehnung sein.Es besteht auch kein Anspruch auf Löschung der Bankinformationen.Insoweit existiert keine Rechtsgrundlage.

In solchen Fällen empfiehlt sich ein persönliches Gespräch mit der Filialleitung zecks Klärung des Sachverhaltes.

Sollte auch dieses Gespräch negativ verlaufen freut sich die Konkurrenz auf Ihren Besuch.

M.f.G.
Experte:  Dieter Michaelis hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich hoffe Ihre Frage beantwortet zu haben.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte entsprechend der AGB in der Erwartung, dass Sie den von Ihnen angekündigten Zahlbetrag durch Akzeptierung meiner Antwort leisten.

Selbstverständlich biete ich Ihnen in dieser und anderen Angelegenheiten auch weiterhin meine Hilfe an.

Ich darf an die Akzeptierung meiner Antwort und den damit verbundenen Ausgleich der Kosten erinnern. Bitte bedenken Sie, dass just answer kein kostenfreies Forum ist.Wir Experten stehen Ihnen auch an Sonn- und Feiertagen zur Verfügung und sind bemüht, Ihnen einen kurzen aber zutreffenden Rat zu erteilen.

Sofern Ihre Frage noch nicht abschliessend beantwortet sein sollte , machen Sie bitte von Ihrem Fragerecht Gebrauch .

Ich stehe Ihnen wegen Rückfragen gerne zur Verfügung .

Mit freundlichen Grüssen

Dieter Michaelis

[email protected]

Tel : 0241 / 38241

Fax : 0241 / 38242

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich bin mit Ihrer Antwort keinesfalls zufrieden!!
Ich habe weder einen Schufa Eintrag noch irgendwas negatives.
Die Gründe hatte ich reingeschrieben. Meine Frage ist also dahingehend nicht beantwortet.
Experte:  Dieter Michaelis hat geantwortet vor 7 Jahren.
Bitte konkretisieren Sie Ihre Frage .

Die rechtlichen Grundlagen habe ich Ihnen erläutert .

M.f.G.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Die Bank verwehrt dahingehend die Eröffnung da mal vor 10 Jahren ein Geschäftskonto bestanden hat eine GmbH die ja eine eigene Rechtspersönlichkeit hat. In dieser GmbH war ich Geschäftsführer. Es lief damals ein Verfahren bei der Staatsanwaltschaft gegen die GmbH wobei das Konto eingefroren wurde bis zur Klärung. Dieses ist allerdings schon längst abgeschlossen da das ganze 10 Jahre zurück liegt. Das konto besteht auch meines erachtens nicht mehr. Trotzdem scheint man mir deshalb wohl eine Eröffnung zu verweigern. Kann man also nun dagegen vorgehen bzw. was kann man dagegen tun
Experte:  Dieter Michaelis hat geantwortet vor 7 Jahren.
im Bankrecht sowie im übrigen Vertragsrecht existiert kein sog. Kontrahierungszwang, also keine Vertragsabschlussverpflichtung.

Daher besteht auch kein Anspruch auf Abschluss eines Giro - bzw. Bankvertrages.

Ich hatte Ihnen bereits empfohlen, das persönliche Gespräch mit dem Filialleiter der Bank zu suchen und eine Klärung herbei zu führen.

Andere Möglichkeiten stehen Ihnen leider nicht zur Verfügung.

Ich bedauere, Ihnen keine positiviere Antwort geben zu können.

M.f.G.

Experte:  Dieter Michaelis hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich hoffe Ihre Frage beantwortet zu haben.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte entsprechend der AGB in der Erwartung, dass Sie den von Ihnen angekündigten Zahlbetrag durch Akzeptierung meiner Antwort leisten.

Ich darf an die Akzeptierung meiner Antwort und den damit verbundenen Ausgleich der Kosten erinnern. Bitte bedenken Sie, dass just answer kein kostenfreies Forum ist. Dies ist aus standesrechtlichen Gründen nicht zulässig. Sie sind daher verpflichtet , den von Ihnen ausgelobten Betrag zu entrichten. Die gilt auch für den Fall, dass Ihnen der Rat oder die Antwort nicht gefällt .

Wir Experten stehen Ihnen auch an Sonn- und Feiertagen zur Verfügung und sind bemüht, Ihnen einen kurzen aber zutreffenden Rat zu erteilen. Selbstverständlich biete ich Ihnen in dieser und anderen Angelegenheiten auch weiterhin meine Hilfe an.

Sofern Ihre Frage noch nicht abschliessend beantwortet sein sollte , machen Sie bitte von Ihrem Fragerecht Gebrauch .

Ich stehe Ihnen wegen Rückfragen gerne zur Verfügung .

Mit freundlichen Grüssen

Dieter Michaelis

[email protected]

Tel : 0241 / 38241

Fax : 0241 / 38242

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz