So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3523
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

sch nen guten abend, ich betreibe erfolgreich eine Pizzeria

Kundenfrage

schönen guten abend,
ich betreibe erfolgreich eine Pizzeria mit Imbiss seit über 5jahren...
quer gegenüber von meinem laden ist ein gewisser herr,d er sich ständig über den angeblichen geruch beschwert.ziechmale war er beim ordnungsamt, aber diese kannten den netten nachbarn schon wegen seiner art...natürlich habe ich eine abzugshaube, nach zwei jahren, weil der mir immer wieder leute vom amt hingeschickt hat, habe ich eine viel stärkere haube mit motor einbauen lassen, kosten ca 6000€, damit er ruhe gibt!!
so und die leute vom ordnungsamt waren da, gingen die straße entlang und haben versucht etwas zu riechen, sie kamen rein und haben gesagt es riecht normal, das ist halt ein gastronomiebetrieb und wenn man backt oder grillt, riecht es ja auch, also natürlich!! lasst ihn einfach reden, der ist doch verrückt, so haben die das gesagt. und jetzt heisst es, warum ist die tür auf, ich kann abend vor pommesgeruch nicht schlafen..komisch ist, dass sich die drei anderen parteien im haus nicht über den geruch beklagen, und auch nicht die nachbarn rechts, stadtsparkasse und links wohnhaus, gegenüber auch ein geschäftshaus, keiner sagt was, nur dieser quer gegenüber wohnende herr, der über 50 ist, nicht verheiratet und lebt bei mama, ja noch!!! was kann ich tun, damit der ruehe gibt, hilft da eine klage, eventuell wegen rufschädigung, weil er stellt sich da gegenüber hin und bequatscht die leute das es stinkt und wir die tür zu halten sollen und droht uns mit staatsanwälten u co
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte.

Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen, so dass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste rechtliche Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann.

Darüber hinaus mache ich Sie darauf aufmerksam, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet, da insoweit ein Rechtsberatungsvertrag zustande gekommen ist.


Dies vorausgeschickt wird das Folgende ausgeführt:



Nach Ihrem Sachvortrag ist nicht ersichtlich, dass Sie in rechtlich bedenklicher Weise Ihre Gastronomie betreiben.

Bei dem Nachbar handelt es sich vermutlich um einen Querulanten, der sich gegen alle und alles wendet.

Hier müsste geprüft werden, ob Sie nicht im Wege des Antrags auf Erlass einer einstweiligen Verfügung gegen den Nachbarn vorgehen können, um das von Ihnen beschriebene Verhalten zu unterbinden.


Die Einzelheiten können aber hier auf dieser Plattform nicht geklärt werden.



Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte. Sie mögen bitte noch meine Antwort akzeptieren, damit eine Abrechnung erfolgen kann, sowie eine Bewertung abgeben.

RAKRoth und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
entschuldigung, ich habe sie nicht ganz verstanden, was soll ich oder kann ich unternehmen??
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Sie können - vorbehaltlich einer eingehenden Prüfung - beim Amtsgericht Ihres Wohnsitzes eine einstweilige Verfügung gegen den Nachbarn beantragen, um zu verhindern, dass der Nachbar Sie in unlauterer Weise in Ihrem Recht auf Ausübung Ihres Geschäftsbetriebs verletzt.

Diese Prüfung sollte Sie vorzugsweise einem Kollegen übertragen.