So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dirk Bettinger.
Dirk Bettinger
Dirk Bettinger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 743
Erfahrung:  Fachanwalt für Strafrecht
31778273
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dirk Bettinger ist jetzt online.

Guten Tag, bin seit 01.06.2010 arbeitslos (Aufhebungsvertrag)

Kundenfrage

Guten Tag, bin seit 01.06.2010 arbeitslos (Aufhebungsvertrag) und hab mich heute auf dem Arbeitsamt in München arbeitsuchend gemeldet. Für das nächste Gespräch muss ich unter anderem eine Meldebescheinigung vorlegen. Problem: Ich habe mich nie mit Hauptwohnsitz in München angemeldet (bin fast 10 Jahre hier), sondern habe meinen Hauptwohnsitz immer noch in Ba-Wü. Ist es nun "taktisch" besser, mich jetzt noch in München anzumelden (und eine Ordnungswidrigkeit einzufahren) oder das Arbeitsamt München "absagen" und den Arbeitsamtvorgang in Ba-Wü neu aufzurollen? Wie hoch könnte das Bußgeld sein, wenn ich mich in München erst jetzt anmelde? Sonstige Ratschläge ebenso willkommen. Ich denke in München Zweitwohnsitz bzw Nebenwohnung anmelden bringt auchnichts. Vielen Dank.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dirk Bettinger hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller, sehr geehrte Fragestellerin,

gerne beantworte ich Ihre Frage.

Da Sie offensichtlich in München einen Arbeitsplatz erhalten wollen, würde ich mich in München anmelden. Mittlerweile benötigt man ja keine Bescheinigung des Vermieters mehr.

Ich würde es drauf ankommen lassen, ob da dann überhaupt ein OWi Verfahren eingeleitet wird. Dies ist nicht zwangsläufig so.

Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu akzeptieren. Bei Nachfragen nutzen Sie bitte diese Option.

Abschließend bitte ich Sie, folgendes zu bedenken: Diese Plattform kann und will eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen. Zu einer umfassenden persönlichen Beratung gehört, dass Mandant und Rechtsanwalt gemeinsam alle relevanten Informationen erarbeiten. Das kann diese Plattform nicht leisten. Hier soll nur eine erste Einschätzung des von Ihnen geschilderten Sachverhalts gegeben werden. Es kann sich sogar eine ganz andere rechtliche Beurteilung ergeben, wenn Informationen hinzugefügt oder weggelassen werden.

Mit freundlichen Grüßen

RA
Dirk Bettinger

_____________________________

Rechtsanwalt

Dirk Bettinger

Fachanwalt für Strafrecht

Adenauerallee 23

53111 Bonn

Tel.: 0228/8503479-0

Fax: 0228/8503479-1

e-mail: [email protected]

www.rechtsanwalt-bettinger.de

Dirk Bettinger und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dirk Bettinger hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Kunde,

leider ist ein Systemfehler aufgetreten und Sie haben eine negative Bewertung durch mich erhalten. Diese habe ich nicht abgegeben! Der Systemadministartor ist informiert und ich hoffe, dass dieser Fehler bald behoben ist.
Ich bitte um Entschuldigung,
mit freundlichen Grüßen
RA
Dirk Bettinger

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz