So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt und Diplom-Verwaltungswirt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3452
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Sch nen guten Tag, mein Mann ist in Privatinsolvenz bis M rz

Kundenfrage

Schönen guten Tag,
mein Mann ist in Privatinsolvenz bis März 2011. Bisher war er unterhaltspflichtig. Nun hat seine Tochter zum 01.07.2010 ein Festanstellung und somit ist er ja nicht mehr Unterhaltspflichtig.
Sein Nettoeinkommen beläuft sich auf 1.280,-- Euro. Was muss er denn jatzt an den Insolvenzverwalter zahlen?

Mfg
H.R.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vielen Dank für Ihre Frage, zu der ich gerne aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung informatorisch Auskunft gebe wie folgt.

Ihr Mann muss bei einen Nettolohn von 1.280,00 EUR gemäß der Pfändungstabelle zu § 850c ZPO 206,40 EUR zahlen, wenn er keiner Person Unterhalt zahlt.


Verändert von RA Krueger am 30.06.2010 um 15:58 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz