So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17048
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo, bin 52 J. arbeitslos, sch pfe alle M glichkeiten

Kundenfrage

Hallo,

bin 52 J. arbeitslos, schöpfe alle Möglichkeiten aus um wieder Arbeit zu bekommen. Versuche auf selbständige Basis absolut unregelmäßig zu arbeiten, dies fällt aber nícht unter diese Hinzuverdienstgrenze (165 €) sondern wirklich Selbständig, dann den Tag darauf oder aber auch mal 2 oder 3 Tage arbeiten, melde mich ab beim Arbeitsamt wie schon erwähnt, dann melde ich mich wieder an.

Die Frage: Tritt jetz hier auch die Krankenkassennachversicherungspflicht in Kraft ja oder nein. Von Seiten der Agentur für Arbeit höre ich ja, ich bräuchte mich nicht bei der Krankenkasse melden und für diesen oder diese Tage zu versichern.

Ist dem so, wenn ja weshalb?? wenn nein weshalb.

Mit freundlichem Gruß

Gabi Friedrich
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wenn Sie neben dem ALG arbeiten gehen und dazuverdienen, muss bei der Krankenkasse nichts zusätzlich versichert werden.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Danke XXXXX XXXXX Schwerin,

 

doch nochmals ganz deffinitiv, die Krankenkasse TKK schreibt mich an mit folgendem : Wenn ich keine Leistungen mehr beziehe und ich eine selbständige Tätigkeit aufnehme, dann müssten Sie mich ausführlich beraten, habe schon telefoniert, da hieß es, ich müsse mich wenn ich 1 oder 2 Tage Arbeitslosengeld unterbreche und selbständig arbeite krankenversichern, da ich über das Arbeitsamt nicht krankenversichert sei,.......... ist jetzt diese Aussage richtig??

 

Für mich ist dies sehr sehr wichtig, beziehe nämlich nur 420 € mtl. ALG I,

 

Mit freundlichem Gruß

 

Gabi Friedrich

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Nein, das ist so nicth ganz richtig.

Wenn Sie Leistungen beziehen, sind Sie versichert und müssen sich auf für eine Nebentätigkeit nicht zusätzlich versichern.

Insbesondere können Sie auch gar nicht von dem geringen Betrag noch zusätzlich Krankenkasse zahlen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Vielen Dank XXXXX XXXXX

 

bitte mailen Sie mir meine Fragen und Ihre Antworten auf [email protected] zu. Wenn die Krankenkasse wieder auf mich zukommt, dass ich den Sachverhalt ausdrucken kann und der Krankenkasse zusenden kann.

 

Denn diese sagt 1 oder 2 Tage Selbständigkeit ist eine Unterbrechung diese müsse ich selbst versichern, da ich ja an diesem einen oder zwei Tagen Geld verdiene wo ich mich abmelde. Bin ich dann wenn ich mich beim Arbeitsamt abmelde krankenversichert ja oder nein?

 

Und bitte alles an meine o.g. e-mailadresse.

 

Nochmals vielen vielen Dank.

 

nach Ihrem e-mail, damit ich dies ausdrucken kann akzeptiere ich dann Ihre Bemühung.

 

Mfg.

 

Gabi Friedrich

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich kann Ihre Email nicht lesen, diese wurde unkenntlich gemacht.

Aber Sie können sich an mich wenden:
[email protected]
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Herr Schwerin,

 

nochmals vielen Dank XXXXX XXXXX Bemühungen.

 

Doch wie schon gemailt, wollte ich gerne von Ihnen meine Fragen und Ihre Antworten so wie sie geschrieben wurden über justanswer.de per mail, diese habe ich so wie der Sachverhalt hin und herging noch nicht erhalten.

 

Darauf warte ich noch immer.

 

G. Friedrich

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich habe Ihnen schon alles geschickt 0der wollten Sie den genzane Text hier?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Von eingangs hallo ich bin 52 J. alt. bis zu Ihrer letzen Antwort, dass ich mich nicht krankenversichern müsse wenn ich arbeitslosigkeit unterbreche selbständig bin mich wieder arbeitslos melde dass ich in dieser Zeit keine Krankenkassenbeiträge zahlen müsse obwohl ich versichert bin lt. Ihrer Aussage, da ich das für die Krankenkasse benötige.

 

Ich muss mir das ausdrucken können, gerne senden an meine e-mailadresse.

 

Mfg.

 

Gabi Friedrich

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich habs grad gesendet.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke XXXXX XXXXX und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.