So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16946
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ausgangslage - Beschraenkt einkommensteuerpflichtiger Arbeitnehmer -

Kundenfrage

Ausgangslage:
- Beschraenkt einkommensteuerpflichtiger Arbeitnehmer
- Bescheinigung Bestriebstaettenfinanzamt liegt vor (Automatisch: Klasse I, ohne
Beruecksichtigung Frau, Kinder, Grundfreibetrag, Werbungskosten etc.)
- Aufenthalt im deutschen Firmensitz 40/365 Tage im Jahre
- Aufenthalt im Europaeischen (Italien) Wohnsitzland 190 / 365 Tage im Jahr
- International taetig 135 Tage
- Deutscher

Frage:
Wie wird die Berechnung der einzuhaltenen Lohnsteuer ausgefuehrt Bsp 50'000 €:
Anteilig Deutschland 40/365 - Italien 365/365 mit Anrechnung der bereits entrichteten
Steuer in Deutschland
Taetigkeitsbeginn 01/07/2010 davor nicht in Deutschland taetig und Wohnsitz / Lebensmittelpunkt seit Jahren in Italien
Damit fuer 2010 Deutschland (40 Tage*0.5 (Juli-Dezember))/365*25000(halbes Jahr Bruttoeinkommen)=1370 €uro in Deutschland zu versteuern? Italien gesamtes Einkommen von 50'000?

Keine Lohnstuererklaerung am Jahresende noetig aber moeglich wenn zu viel Lohnsteuer einbehalten wurde? Fuer 2010 bis wann moeglich 2015?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Frage eignet sich leider nicht für ein solches Erstberatungsforum. Sie sollten die Frage wieder schließen und entweder einen Rechtsanwalt, der fit ist im Steuerrecht, beauftragen oder aber zu einem Steuerberater gehen.

Im Rahmen dieses Forums können solche komplexen Fragen mit internationalem Bezug und den gewünschten Berechnungen leider nicht erfolgen.

Darüber hinaus kann dies erst recht nicht für den geringen Einsatz ergehen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz