So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16995
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Bekommen seit Dezember 2009 kein Kindergeld, Zahlung wurde

Kundenfrage

Bekommen seit Dezember 2009 kein Kindergeld, Zahlung wurde eingestellt, weil kein Anspruch besteht -keine Begründung! Geburtsjahre der Kinder 1999 und 1995, Wohnort Deutschland, Steuerpflicht Deutschland, Arbeitsort Mutter Deutschland ,Arbeitsort Vater Schweiz.Reaktion der Kindergeld kasse auf die Ausführungen und Rechtslage für die Zahlung des Kindergeldes-Wohnort in Deutschland oder für nicht in Deutschland wohnhafte Bürger die Steuerpflicht in Deutschland, kam eine Aufforderung zur Rückzahlung des Kindergeldes rückwirkens zum April 2008 ca 6000 Euro. Begründung der Kindergeldkasse , immer noch keine.Seit meiner neuerlichen Stellungnahme vom 17.Mai 2009 zu diesem Thema keineAntwort, keine Zahlung!!!Wir brauchen dieses Geld steht muns ja zu,ist auch keine Sozialleistung, sondern eine Steuererleichterung für Eltern, Geld,was die Familie dringend braucht bei uns steht mittlerweile der Uralaub auf dem Spiel!Wir hoffen Sie können uns helfen
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Da die Familienkasse keine Begründung angegeben hat, kann ich leider auch nicht sagen, woran die Entscheidung liegt.

Soweit noch möglich sollte hier Widerspruch / Einspruch gegen die Bescheide eingelegt werden.

Notfalls kann auch gerichtlicher Eilrechtsschutz beantragt werden.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ergänzend möchte ich wie folgt Stellung nehmen:

,Wenn ein Elternteil in der Schweiz wohnt und arbeitet, dann hat er dort Anspruch auf Kindergeldleistungen, die ggf. auch rückwirkend ab Arbeitsaufnahme beansprucht werden können. Insoweit geht das Schweizer Kindergeld vor und man erhält hier in Deutschland nur noch eine Differenz.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz