So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Welch m glichkeiten habe ich Bin angestellt als Lkw fahrer

Kundenfrage

Welch möglichkeiten habe ich
Bin angestellt als Lkw fahrer bei einer Firma in Deutschland mit Arbeitsvertrag und die Firma hat seit 3 monaten mein Gehalt nicht gezahlt kein Spesen, ich habe auslagen im Ausland gehabt und mir wurden am 11.06.2010 persönliche sachen von mein Chef entwendet und ich wurde bedroht von ihm nit einem Messer .
Wie komme ich an mein Arbeitslohn von 3 monaten?
Wie komme ich an die Spesen und wie komme ich an mein persönlichen sachen.
Mir wurde mitgeteilt mündlich am 11.06.2010 das ich entlassen bin aber nicht schriftlich
ich habe schriftlich mitgeteilt das ich nicht nach meine freien Tagen zur arbeit komme bevor nicht mein geld eingeht .
Das Hauptproblem ist ich wohne in Ireland und bin bei einer Deutschen firma angestellt
besitze aber den Deutschen pass und bin Deutscher Stattsbürger
Habe auch eine Soziaversicherungsnummer in Deutschland und habe ein Haupt Wohnsitz
in Deutschland .
Für weiter fragen bin ich unter 00353861700812 oder 00353469072277 oderXXX@XXXXXX.XXX zu ereichen .
Mit freundlichen grüssen

R Wiesler
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
gerne beantworte ich Ihre Frage unter Berücksichtigung des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes wie folgt.

Sie sollten umgehend in der Stadt, in der Ihr Arbeitgeber seinen Geschäftssitz hat einen Anwalt mit der Geltendmachung Ihrer Forderung vor dem dortigen Arbeitsgericht beauftragen. Dieser kann dann auch den Arbeitgeber auffordern, Ihre persönlichen Sachen herauszugeben.
Nach deutschem Recht ist die mündliche ausgesprochene Kündigung nicht wirksam, so dass ich Ihnen anrate, sich noch krank schreiben zu lassen nach Ihren freien Tagen, denn rechtlich ist das Arbeitsverhältnis noch nicht beendet.
Wenn Sie mir sagen, wo der Firmensitz ist, kann ich gerne für Sie nach einem Fachmann sehen.
Mir sind die Bedingungen in Irland zum Bezug von Arbeitslosengeld nicht bekannt. Nach deutschem Recht hätten Sie bei 3 Monaten nicht gezahlten Lohn das Recht Ihr Arbeitsverhältnis zu beenden und Arbeitslosengeld zu beziehen. Aber Sie haben ja einen hauptwohnsitz in Deutschland, was bedeutet, dass Sie die Möglichkeit haben Ihr Arbeitsverhältnis fristlos zu kündigen und sich dann aber sofort beim Arbeitsamt arbeitslos melden müssen. Ich empfehle Ihnen auf alle Fälle sich nach einer anderen Arbeit umzuschauen.
Wegen der Bedrohung mit dem Messer, besteht im übrigen die Möglichkeit einer Strafanzeige.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen eine erste Orientierung verschaffen und stehe für Rückfragen zur Verfügung. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu akzeptieren.
Mit freundlichen Grüßen in das wunderschöne Irland, wo ich jetzt auch viel lieber wäre ;)
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wenn Sie keine weitere Nachfrage haben, darf ich Sie bitten, Ihre Frage hier durch Akzeptanz meiner Antwort zu schließen. Vielen Dank!
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

bislang haben Sie meine Antwort noch nicht akzeptiert. Ich darf Sie bitten, dies noch nachzuholen, denn erst durch die Akzeptanz wird Ihre Zahlung verbucht und Sie bezahlen mich für meine Rechtsberatung.

Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig und auch von dieser Plattform nicht beabsichtigt.

Wenn Sie also keine weiteren Nachfragen haben, schließen Sie Ihre Frage hier durch Akzeptanz meiner Antwort. Vielen Dank!

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

bislang haben Sie meine Antwort noch nicht akzeptiert. Ich darf Sie bitten, dies noch nachzuholen, denn erst durch die Akzeptanz wird Ihre Zahlung verbucht und Sie bezahlen mich für meine Rechtsberatung.

Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig und auch von dieser Plattform nicht beabsichtigt.

Wenn Sie also keine weiteren Nachfragen haben, schließen Sie Ihre Frage hier durch Akzeptanz meiner Antwort. Vielen Dank!