So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hallo Eine Frage habe ich Mein Mann hat seine Tochter

Kundenfrage

Hallo

Eine Frage habe ich:
Mein Mann hat seine Tochter im letzten Jahr (Sept 200) zur Familienzusammenführung nach Deutschland aus dem Libanon geholt, sie besuchte die Schule bis Anfang Januar 2010, dann ging sie wieder zurück in den Libanon um dort das Abitur zu beenden, blieb aber in der Schule (Privatschule) angemeldet. Im April 2010 wieder gekommen, da ihre Aufenthaltsgenemigung bald beendet war (sie wurde im Mai 18 Jahre) bekam sie dann für ein Jahr eine Verlängerung. Einen Monat später erfuhr dann die Ausländerbehörde, dass sie von Januar nicht mehr zur Schule ging und somit soll die aufenthalsgenemgingun erloschen sein. Ich selber bin deutsche Staatsbürgerin und mein Mann hat hier die unbefristete Aufenthalsgenemigung. Ist das von Seiten der Ausländerbehörde rechtens, nichts schriftliches mitzuteilen und die Aufenthaltsgenemigung einfach so aufzuheben???
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

 

gern würde ich Ihre Frage beantworten. Hierzu bräuchte ich noch weitere Informationen.

 

Mit welcher Begründung ist die Aufenthaltsgenehmigung entzogen worden ? Bitte benennen Sie den § aus dem Bescheid.

 

Mit freundlichen Grüßen

Tobias Rösemeier und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
es ist kein "§ angeben worden. Di eAussage wurde nur am Telefon gemacht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

 

die Aufenthaltsgenehmigung kann nur durch entsprechenden schriftlichen Bescheid wieder aufgehoben werden. Telefonisch geht das gar nicht.

Drängen Sie beim Amt auf einen Bescheid, der Ihnen zugestellt werden muss.

Sobald dieser vorliegt, können Sie Widerspruch und gegebenenfalls Klage erheben.

Sprechen Sie unbedingt bei einem auf Ausländerrecht spezialisierten Anwalt vor, damit unmittelbar die Rechte der Tochter gesichert werden können.

 

Mit freundlichen Grüßen